ImageFlow/shutterstock.com
Economy & Business

Erfolgreiche Internationalisierung: Warum Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg ist

Spätestens nachdem sich ein Unternehmen erfolgreich am deutschen Markt positioniert und hier das Potenzial ausgeschöpft hat, führt der nächste Schritt für Unternehmenswachstum hin zu internationalen Märkten. Tipps für eine erfolgreiche Internationalisierung und zur Bedeutung der Kommunikation fasst unser Artikel zusammen.

Warum ist Kommunikation für die Internationalisierung so wichtig?

Möchte man sich als Unternehmen auf fremden Märkten behaupten, gelingt das nur über ein sorgfältig ausgearbeitetes Kommunikationskonzept. Schließlich müssen potenzielle Kunden erreicht und begeistert werden. Eine solche Kommunikation zwischen Unternehmen und der Zielgruppe ist nur über die Muttersprache der Zielgruppe möglich. Daher entsteht bei einer angestrebten Internationalisierung ein großer Bedarf an neuen Texten und Werbemitteln in genau dieser Sprache. Bloße Textübersetzungen von bereits vorhandenen Werbetexten reicht dabei meistens nicht aus.

Vielmehr muss der Ton der Zielgruppe im jeweiligen Land getroffen werden. Allerdings darf hierbei auch die Corporate Identity des Unternehmens nicht auf der Strecke bleiben. Während sich ein Unternehmen bei der Internationalisierung auf sein Kerngeschäft konzentriert, liefern externe Experten mehrsprachige Texte für die erfolgreiche Internationalisierung. Das ist nicht nur für Texte einer fremdsprachigen Unternehmenswebsite möglich. Ebenso lässt sich professioneller Content in verschiedenen Landessprachen für Social Media Marketing, Werbespots, Printwerbung und andere Marketingzwecke bei externen Dienstleistern in Auftrag geben.

Internationalisierung von Online Pure Plays

Erfolgt eine Internationalisierung lediglich über die Erschließung von Online-Vertriebswegen im Ausland, müssen hierzu nicht zwingend weitere Niederlassungen im jeweiligen Land oder ein Tochterunternehmen gegründet werden. Trotzdem ist es unvermeidbar, sich bereits frühzeitig mit gesetzlichen Vorgaben im Zielland zu befassen und diese für eine erfolgreiche Internationalisierung von Beginn an zu berücksichtigen. So genannte Online Pure Plays sind Unternehmen, welche ausschließlich das Internet als Vertriebskanal nutzen. Für sie ist eine Internationalisierung besonders schnell umsetzbar, da hierzu lediglich Vertriebswege und die Logistik angepasst und erweitert werden müssen.

Gerade beim reinen Onlinegeschäft kommt der Kommunikation mit der Zielgruppe eine wichtige Rolle hinsichtlich des Erfolgs einer Internationalisierung zu. Sie sollte sorgfältig geplant, während der Umsetzung regelmäßig überprüft und auch nach erfolgter Internationalisierung permanent dem aktuellen Bedarf angepasst werden.

Internationalisierung mit ausländischer Niederlassung

Soll hingegen im Ausland eine Niederlassung eröffnet werden, ist das meistens mit einer langen Planungsphase verbunden. Notwendig ist es in jedem Fall, dass die technischen Voraussetzungen für den internationalen Vertrieb geschaffen werden. Außerdem sind hiermit immer logistische Herausforderungen verbunden. Nicht zu vernachlässigen ist die interkulturelle Herausforderung. Fremde Märkte, gerade jene in weiter entfernten Ländern, sind häufig mit einer vom Vertrauten abweichenden oder gänzlich unterschiedlichen Kultur verbunden.

Aus dem kulturellen Verständnis ergeben sich wichtige Wegweiser für das künftige Marketing und die Ausrichtung eines Unternehmens im Ausland. Außerdem beeinflussen die kulturellen Besonderheiten verschiedener Länder das Portfolio eines Unternehmens. Häufig lassen sich nicht alle Produkte oder Dienstleistungen weltweit in identischer Form erfolgreich vertreiben.

Ähnliche Beiträge

Hybride Events: Die Zukunft der Veranstaltungsbranche?

Start-Up: Mögliche Probleme bei der Gründung einer GmbH

High-Fidelity-Röhren & Zubehör im E-Commerce: Warum der Markt für Musiker-Equipment boomt

Heinrich Gellertshausen