lp-studio/shutterstock.com
Finanzen & Börse

Urlaub und Reisen mit Kryptogeld finanzieren: Welche Möglichkeiten gibt es?

Kryptowährungen drängen zunehmend in die öffentliche Wahrnehmung und werden oft als Zahlungsmittel der Zukunft bezeichnet. Anhänger von Bitcoin, Ethereum und Co. gehen davon aus, dass die digitalen Zahlungsmittel das weltweite Finanzwesen komplett revolutionieren wird. Andere betrachten Kryptowährungen als reine Anlageform und spekulieren mit den verschiedensten digitalen Währungen, während wieder andere in Kryptogeld nur einen vorübergehenden Trend sehen. Lassen sich Kryptowährungen heute überhaupt schon konkret für Reisen oder Urlaube nutzen?

Frühphase einer Krypto-Revolution?

Das Thema Kryptowährungen ist sehr komplex und technisch für Laien nicht einfach zu überschauen. Sieht man sich die Entwicklungen der vergangenen Jahre an, ist es aber nicht unwahrscheinlich, dass sich Bitcoin und Co. zukünftig tatsächlich gegenüber traditionellen Zahlungsmitteln durchsetzen könnten. Vor allem das vergangene Jahr war für Krypto-Anleger insgesamt ein sehr erfolgreiches Jahr. Vor allem auch die Tatsache, dass stetig neue digitale Währungen hinzukommen, deutet darauf hin, dass wir uns gerade erst in der Frühphase einer möglichen Krypto-Revolution befinden könnten. Aktuell gibt es bereits weit mehr als 10.000 verschiedene Coins, die sich alle in unterschiedlichen Aspekten voneinander unterscheiden.

Wer den Kryptomarkt aufmerksam verfolgt und den Bitcoin oder auch Dogecoin Kurs im langfristigen Verlauf betrachtet, stellt jedoch fest, dass die meisten digitalen Währungen starken Kursschwankungen unterliegen. Dies stellt bislang noch einen entscheidenden Nachteil zu klassischen Währungen dar. Dennoch lässt sich aber auch heute bereits viel mit Kryptogeld anfangen, auch auf Reisen und bei der Urlaubsbuchung.

Akzeptanz nimmt weltweit zu

Schon jetzt hat sich die Tourismus- und Reisebranche digitalen Währungen zumindest teilweise geöffnet. Flüge, Hotels oder auch ganze Reisen lassen sich auf zahlreichen Buchungsplattformen im Internet auch von Deutschland aus mittels Kryptogeld bezahlen. Die Akzeptanz nimmt weltweit zu, auch große Zahlungsanbieter wie Paypal bieten ihren Kunden entsprechende Bezahlmöglichkeiten an und planen mitunter eigene Kryptowährungen einzuführen. Nicht nur bei Buchungen lassen sich digitale Währungen demnach nutzen, auch in der jeweiligen Zieldestination wird es zunehmend wahrscheinlicher, alltägliche Einkäufe oder auch Restaurant-Besuche per Krypto zu bezahlen.

Derzeit eignet sich vor allem Südamerika für Reisende und Urlauber, die mit Kryptogeld bezahlen möchten. Seit El Salvador Bitcoin im September letzten Jahres als offizielle Staatswährung anerkannt hat, planen auch weitere südamerikanische Staaten ähnliche Schritte. Auch in den USA und in Kanada nimmt die Anzahl an Geschäften, welche Zahlungen in Kryptogeld akzeptieren stetig zu, Urlauber können zudem auf ein dichtes Netz an Zugriffstellen zugreifen, an denen man sich mit Kryptogeld versorgen und unkompliziert Bitcoin bzw. andere Altcoins wie Ethereum oder Dogecoin kaufen kann.

Weitere Länder, die sich gut für den Gebrauch von digitalen Währungen eignen, sind etwa Australien, Thailand oder Japan. Da es im Gegensatz zu klassischen Währungen keine hohen Gebühren oder Wechselkurse beim Bezahlen mit Kryptowährungen anfallen, kann es sich durchaus lohnen diese Option zu nutzen.

Fazit

Kryptowährungen sind in jedem Fall mehr als nur reine Anlageobjekte, sondern lassen sich bereits jetzt vielfältig im Alltag und auch für das Reisen und Urlauben verwenden. Die schnellen und unkomplizierten Transaktionen verbunden mit sehr geringe Transaktionskosten können einen großen Vorteil gegenüber klassischem Geld darstellen.

Die hohe Volatilität, also die mitunter starken Kursschwankungen einiger Kryptowährungen hingegen sind kritisch zu bewerten. Verglichen mit klassischen Währungen stehen Kryptowährungen allerdings noch ganz am Anfang und haben durchaus Potenzial einige Bereiche des Finanzwesens nachhaltig zu verändern. Man kann davon ausgehen, dass die Akzeptanz von Kryptogeld in Zukunft weiter zunehmen wird, ob das allerdings tatsächlich zu einer Krypto-Revolution führen wird, bleibt abzuwarten.

Ähnliche Beiträge

Krisenwährung Gold: Lohnt sich der Einstieg noch?

Heinrich Gellertshausen

Kredit beantragen: Was sollte man beachten?

Geld sinnvoll anlegen: Welche Anlageformen eignen sich?

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner