ESB Professional/shutterstock.com
Economy & Business

Managed Server vs. Unmanaged Server: Welche Option ist die richtige für Unternehmen?

Die Auswahl des richtigen Servertyps ist für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um eine zuverlässige und effiziente IT-Infrastruktur aufzubauen. In der heutigen Geschäftswelt stehen Unternehmen vor der Wahl zwischen Managed Servern und Unmanaged Servern. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile. Es ist wichtig, die Unterschiede zu verstehen, um die passende Lösung für die individuellen Bedürfnisse eines Unternehmens zu finden.

Managed Server – eine Definition

Ein Managed Server bezeichnet einen Server, der von einem externen Dienstleister verwaltet wird. Dieser Dienstleister übernimmt die Überwachung und Wartung des Servers, Software-Updates, Sicherheits-Patches, das Backup-Management und den technischen Support.

Die Vorteile eines Managed Servers liegen damit auf der Hand:

Vorteile von Managed Servern für Unternehmen

  • Rund-um-die-Uhr-Überwachung und -Support
  • Proaktive Wartung und regelmäßige Updates
  • Hohe Sicherheitsstandards und Datenschutzmaßnahmen
  • Skalierbarkeit und Flexibilität, um den sich ändernden Bedürfnissen eines Unternehmens gerecht zu werden
  • Entlastung des internen IT-Personals, um sich auf Kerngeschäftsfunktionen zu konzentrieren
  • Gewährleistung einer hohen Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Serverinfrastruktur
  • Expertise und Fachwissen des Managed-Service-Providers
  • Reduzierung der Risiken durch Sicherheitslücken und Datenverlusten

Beispielhafte Einsatzszenarien für Managed Server

  • E-Commerce-Websites mit hohem Transaktionsvolumen
  • Unternehmen mit globalen Kunden und einer Vielzahl von Nutzern
  • Unternehmen, die sensible Kundendaten oder geistiges Eigentum schützen müssen

Was sind Unmanaged Server?

Ein Unmanaged Server ist nun ein Server, für den das Unternehmen selbst die Verantwortung trägt. Es ist eigenständig für alle Aspekte der Serververwaltung zuständig, einschließlich der Aktualisierung der Software und Sicherheits-Patches.

Merkmale und Funktionen von Unmanaged Servern

  • Volle Kontrolle über die Serverkonfiguration und -verwaltung
  • Direkter Zugriff auf Serverressourcen und -einstellungen
  • Niedrigere Kosten im Vergleich zu Managed Servern

Unmanaged Server eignen sich vor allem für:

  1. Unternehmen mit spezifischen Anforderungen an Serverkonfiguration und -verwaltung
  2. Erfahrene IT-Teams mit fortgeschrittenen technischen Fähigkeiten
  3. Unternehmen, die volle Kontrolle über ihre Serverinfrastruktur wünschen

Einschränkungen und Herausforderungen bei der Verwendung von Unmanaged Servern

  • Erfordert umfangreiche technische Kenntnisse und Ressourcen
  • Größere Verantwortung für Sicherheit und Updates liegt beim Unternehmen
  • Mögliche Auswirkungen auf die Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit der Serverinfrastruktur

Warum die Wahl des richtigen Servertyps wichtig ist

Die Wahl des richtigen Servertyps ist aus mehreren Gründen wichtig: Erstens spielt die Effizienz und Leistungsfähigkeit des Servers eine entscheidende Rolle für eine reibungslose Funktion von Unternehmensanwendungen und Websites. Ein schlecht verwalteter Server kann zu Ausfallzeiten, Sicherheitslücken und Performance-Problemen führen, welche die Produktivität und das Image eines Unternehmens beeinträchtigen können. Gerade in Zeiten vermehrter Cyberattacken muss ein Server sicher sein.

Zweitens sind die Anforderungen und Ressourcen eines Unternehmens entscheidend. Unternehmen mit begrenztem IT-Personal oder technischer Expertise können von der Auslagerung der Serververwaltung an einen professionellen Dienstleister profitieren.

Wie man die richtige Option für sein Unternehmen wählt

Um die richtige Option für sein Unternehmen zu wählen, sollten folgende Punkte berücksichtigt werden:

  • Analyse der Unternehmensanforderungen und der spezifischen Serveranwendungen
  • Bewertung der vorhandenen IT-Ressourcen und Fachkenntnisse im Unternehmen
  • Betrachtung des Budgets und der langfristigen Auswirkungen auf die Kosten
  • Konsultation von IT-Experten oder Managed-Service-Providern, um individuelle Bedürfnisse zu besprechen

Fazit

Die Wahl zwischen Managed Servern und Unmanaged Servern ist keine einfache Entscheidung – beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile. Dabei ist es wichtig, die spezifischen Anforderungen und Ressourcen eines Unternehmens zu berücksichtigen. Während Managed Server eine umfassende Serververwaltung und Unterstützung bieten, können Unmanaged Server für Unternehmen mit fortgeschrittenen IT-Kenntnissen und spezifischen Anforderungen attraktiv sein. Letztlich sollte eine fundierte Entscheidung getroffen werden, um eine zuverlässige, sichere und skalierbare Serverinfrastruktur zu gewährleisten, die den Bedürfnissen eines Unternehmens gerecht wird.

Ähnliche Beiträge

Papierlose Verwaltung: Diese Hürden sind dabei zu berücksichtigen

Datenchaos in Unternehmen: Wie bringt man Ordnung rein?

Heinrich Gellertshausen

So kann Ihr Unternehmen von agilem Projektmanagement und Scrum profitieren

Heinrich Gellertshausen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner