U-STUDIOGRAPHY DD59/shutterstock.com
Economy & Business

Technik, Content und Vernetzung: Die Basis für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung

Erfolgreiches Onlinemarketing folgt drei einfachen Regeln. Ein nutzerfreundliches Webdesign mit schnellen Ladezeiten und einer übersichtlichen Menüführung, einen hochwertigen Content mit inhaltlichem Mehrwert und eine breite Vernetzung auf Social-Media-Plattformen. Internetauftritte, die diese drei Grundzüge umsetzen, werden von Suchmaschinen gefunden, stehen in den Rankinglisten auf den vorderen Plätzen.

Sind diese drei Faktoren nicht aufeinander abgestimmt oder fehlt eine der Komponenten vollständig, so sind Suchmaschinen blind für diese Webseiten. Eine SEO Beratung durchleuchtet vorhandene Webseiten und optimiert sie hinsichtlich der Anforderungen an Google, Amazon & und Co.

Was können Unternehmen durch SEO erwarten?

Ein erfolgreiches Business ist immer stärker von der Auffindbarkeit im Internet abhängig. Suchmaschinen entscheiden über den Bekanntheitsgrad eines Angebots. SEO umfasst alle Maßnahmen, die zu einer besseren Sichtbarkeit der eigenen Webseite im Internet sorgen. Dabei geht es nicht darum, Nutzer durch falsche Werbeversprechen auf die eigene Seite zu locken, sondern ein echtes Nutzererlebnis zu kreieren. Nutzer, die nach einer bestimmten Information suchen, möchten diese in den oberen Ergebnissen einer Suchmaschine finden und nach dem Lesen genau die richtige Information erhalten.

Die Seite sollte dabei strukturiert gestaltet sein und auf jedem Endgerät schnell und reibungslos lesbar sein. Verlinkungen zu inhaltlich passenden Seiten zeugen Nutzern, dass sie auf der richtigen Seite sind und ihre Suchintention voll erfüllt wurde. Die Nutzerzufriedenheit speichert der Suchmaschinenalgorithmus als positiv und empfiehlt die Seite erneut. Unternehmen, die ihre Webseite entsprechend gestalten, können hohe Besucherströme erwarten.

On-Page und Off-Page

Die Suchmaschinenoptimierung ist in zwei Bereiche unterteilt. Die Off-Page-Optimierung befasst mit externen Vorgängen der Internetpräsenz. In erster Linie handelt es sich dabei um Verlinkungen auf andere Webseiten. Die Zielseite sollte dabei inhaltlich zum eigenen Angebot passen. Bei jedem Link sollten die Qualität und die Aktualität des Linkziels geprüft werden. Die On-Page-Optimierung betrifft die eigene Webseite. Ein zentrales Merkmal ist die Textqualität. Jeder Text sollte einzigartig sein und sich von anderen Webseiten deutlich unterscheiden. Kopierte Passagen und automatische Übersetzungen werden vom Suchmaschinenalgorithmus erkannt und herausgefiltert.

Der Content einer Seite besteht neben dem Text auch aus Grafiken, Fotos und Videos. In der Gesamtheit sollte ein professionelles und vollständiges Bild entstehen. Die Intention von Suchmaschinenanbietern ist, ihren Nutzern das bestmögliche Suchergebnis mit der hochwertigsten Webseite zu präsentieren. Für dieses Ziel haben Google und andere viel in die Verbesserungen der Suche investiert. Der Weg zur Auffindbarkeit führt mittlerweile ausschließlich über Qualität und Wissen.

Der technische Hintergrund

Die Ladezeit einer Webseite ist für Suchmaschinen ein entscheidendes Kriterium für die Bewertung. Dies hängt unter anderem damit zusammen, dass die Verweildauer von Besuchern auf einer Webseite registriert wird. Kein Nutzer verweilt auf einer Seite, die langsam lädt. Die Ladezeit ist abhängig vom Webdesign und der Erreichbarkeit der Server und sollte besonders für mobile Geräte optimiert sein.

Ähnliche Beiträge

IT-Dokumentation: Der digitale Zwilling für Transparenz in der IT-Infrastruktur

Heinrich Gellertshausen

Die Bedeutung des Controllings und der Datenanalyse bei kleineren Unternehmen

Die richtige Beleuchtung steigert die Produktivität

Heinrich Gellertshausen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner