Blue Planet Studio/shutterstock.com
Industrie

Innerbetrieblicher Transport: Die Vorteile von Industrieanhängern

Es gibt unterschiedliche Anhängertypen, die für den Transport unterschiedlicher Güter konstruiert wurden. Anhänger für Pkws oder Lkws sind für die Beförderung von schweren und großen Waren im Straßenverkehr geeignet.

Im Gegensatz zu den verkehrstauglichen Modellen sind Industrieanhänger für die innerbetrieblichen Transporte von schweren Materialien auf dem Firmengelände entwickelt worden. Die Anforderungen an den speziellen Typ Anhänger unterscheiden sich wesentlich vom kleinen Pendant. Gravierend sind die Unterschiede an die Traglast und an die Wendigkeit auch auf einem kleinen Betriebsgelände.

Der richtige Industrieanhänger schafft Sicherheit

Die Anforderungen an den innerbetrieblichen Warentransport sind in jedem Unternehmen anders. Ein einzelnes Brückenelement aus Beton oder Maschinenteile aus Metall stellen andere Ansprüche an die Sicherheit als Palettenware. Gemeinsam haben alle Lasten, dass der Transport reibungslos auf dem Firmengelände ablaufen muss und die Sicherheit der Beschäftigten zu jeder Zeit gewährleistet ist. Ein Industrieanhänger sollte zu keinem Zeitpunkt kippen und ist vorzugsweise wartungsarm konstruiert.

Standardausführungen erfüllen die Vorgaben an die Sicherheit für gängiges Transportgut. Spezielle Produkte benötigen eine Lösung, die auf die individuellen Ansprüche zugeschnitten ist. Aus unterschiedlichen Modulen lässt sich genau der richtige Industrieanhänger konfigurieren. Reifen, Achsen und Traglast werden gemäß den Angaben der Kunden aufeinander abgestimmt und unterstützen effektiv die innerbetrieblichen Abläufe.

Die Größe der Ladefläche

Industrieanhänger sind in unterschiedlichen Standardmaßen mit verschiedenen Lenkungen erhältlich. Die Bereifung kann individuell ergänzt werden. Für Ladungen mit außergewöhnlichen Maßen sind Sonderanfertigungen erhältlich. Neben der Größe der Ladefläche lässt auch die Ladehöhe einen gewissen Spielraum zu. Individuelle Anfertigungen werden unter den gleichen Sicherheitsaspekten und Qualitätsanforderungen entwickelt und gefertigt wie fertig konfigurierte Industrieanhänger.

Welche Lenkungen sind erhältlich?

Industrieanhänger können mit einer einfachen oder doppelten Drehschemellenkung sowie der Weiterentwicklung, der Achsschellenlenkung, oder der Pendelachse ausgestattet werden. Welche Lenkung geeignet ist, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Die Beschaffenheit des Geländes und die Manövriermöglichkeiten sind ebenso wichtig wie das anvisierte Ladegewicht. Für Transporte in der Größenordnung von Schwerlast sind Pendelachsen die richtige Wahl. Sie sind kippsicher und machen die Beförderung von schweren Gütern zum Kinderspiel.

Reifen für industrielle Ansprüche

Die Reifen müssen auf die Traglast abgestimmt sein. Über die Anzahl der Reifen und der Wahl des geeigneten Materials wird ein unfallfreier Transport ermöglicht. Neben gängigen Felgengrößen sind auf Wunsch individuelle Anfertigungen möglich. Die Bereifung erfolgt mit Vollgummibandagen, Vulkollanbandagen, Superelastik- oder Luftreifen. Vollgummireifen stehen für ein hohes Maß an Pannensicherheit und großer Zuverlässigkeit bei hoher Traglast. Luftreifen haben eine bessere Dämpfung und kommen mit Unebenheiten auf dem Gelände besser zurecht.

Vor dem Kauf einen Industrieanhänger leihen

Transportabläufe lassen sich nicht immer eindeutig beurteilen und daher ist die Konfiguration eines individuellen Transportanhängers nicht schnell gemacht. Eine hilfreiche Unterstützung in der Entscheidungsfindung ist das Leihen eines geeigneten Modells. Über die Vor- und Nachteile können die richtigen Module für den Anhänger zusammengefügt werden.

Ähnliche Beiträge

Planetengetriebe: Das präzise Bindeglied zwischen Motor und Anwendung

Heinrich Gellertshausen

Roboterarme in der Industrie: Ein Schritt in die Automatisierung

Maschinenschutz und Sicherheit: So wichtig sind Notschalter & Co.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner