Rawpixel.com/shutterstock.com
Economy & Business

Social Media Marketing: So generieren Unternehmen mehr Sichtbarkeit

Im Zuge der Digitalisierung hat sich das Internet weltweit in vielen Gesellschaftsbereichen fest etabliert. Besonders beim Thema Werbung und Marketing hat es durch den Aufstieg des World Wide Webs viele tiefgreifende Veränderungen gegeben.

So genießt in der heutigen Zeit beispielsweise klassische Print- und Plakatwerbung schon lange nicht mehr den Stellenwert, den diese Werbeform noch vor wenigen Jahrzehnten gehabt hat. Der Hauptgrund dafür ist, dass sich mit der steigenden Relevanz des Internets zahlreiche neue (und wirksamere) Marketingmethoden entwickelt haben, die sich in erster Linie im Netz abspielen. Eine davon ist das sogenannte Social Media Marketing.

Was ist Social Media Marketing (SMM)?

Wie bereits erläutert, haben sich mit dem Internet mehrere effektive Marketing-Tools entwickelt, die sich heutzutage in den meisten Fällen als deutlich wirksamer erweisen, als alte Marketing-Klassiker wie das Schalten von Zeitungsanzeigen. Beim Social-Media-Marketing geht es um die Nutzung von sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Instagram für Marketingzwecke. Dabei handelt es sich auch um eine Vorgehensweise, die von jeder guten Social Media Agentur empfohlen wird. Beim SMM geht es sowohl um das Kreieren und Teilen von bestimmten Content, als auch um das Pflegen von Kundenbeziehungen. Hauptsächlich soll Social-Media-Marketing dabei helfen, mit erfolgreichem Digital Marketing die eigenen Markenziele zu erreichen.

Was bringt Social Media Marketing?

SMM hilft einem Unternehmen dabei, eine enge und loyale Beziehung zur (potenziellen) Kundschaft aufzubauen, damit sich daraus eine treue Community bilden kann. Tatsächlich ist es so, dass wir heute im Durchschnitt mindestens eine Stunde pro Tag mit sozialen Medien verbringen, weshalb das Potenzial an Reichweite bei dieser Art von Marketing besonders groß ist. Durch die Nutzung der einzelnen Plattformen wird auch ein enger Austausch zwischen Kunden und Interessenten ermöglicht. Einer der entscheidenden Faktoren dabei ist, dass man beim SMM als Unternehmen stets auf effektives Content Seeding achtet.

Wie läuft Social Media Marketing ab?

Beim SMM überlegt man sich im Vorfeld eine Strategie, um mit diversen Postings neue potenzielle Kunden zu erreichen. Zudem sollen bereits bestehende Kunden durch wohlüberlegte Posts auf Facebook, Twitter, Instagram etc. zu regelrechten Fans gemacht werden. Dabei werden Elemente aus Werbung, PR, Vertrieb und Verkauf miteinander kombiniert, um auf den vielen Kanälen eine Marketingkampagne zu betreiben, die neue und alte Kunden auf die angebotenen Produkte aufmerksam macht, sowie auf die Marke dahinter.

Für welche Unternehmen empfiehlt sich SMM?

Allgemein eignet sich diese Marketingform für Unternehmen jeder Größenordnung. Das Internet und die sozialen Medien sind inzwischen in unserer Gesellschaft so fest verankert, dass man als neu gegründete Firma nicht mehr um diese Art von Marketing herumkommt. Wer als Unternehmer dennoch keine eigene Zeit in SMM investieren will, kann diese Arbeit auch ganz einfach „outsourcen“, indem sie von einer externen Agentur übernommen wird. Da in Deutschland zahlreiche kompetente Medienagenturen vor allem in Köln ansässig sind, weil diese Stadt unter anderem auch als „deutsche Medienhauptstadt“ bekannt ist, beauftragen hierzulande viele Firmen für ihr SMM eine Marketing Agentur Köln, welche bei der Umsetzung unterstützt.

Ähnliche Beiträge

Webdesign und SEO für Existenzgründer: Worauf sollte man achten?

Heinrich Gellertshausen

Bürobedarf günstig einkaufen: Unsere Spartipps

Intelligenzrente: Voraussetzungen und Beantragung im Detail

Heinrich Gellertshausen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner