John99/shutterstock.com
Industrie

Industrie-Trends: Lasergravuren aus Naturstein

Naturstein wird an sehr unterschiedlichen Orten verwendet. Sie denken vielleicht sofort an Grabsteine, die Sie auf Friedhöfen vorfinden. Es gibt aber auch ganz andere Anwendungen. Denken Sie nur an alles, was in Innenräumen aus Naturstein zu finden ist: Boden- und Wandfliesen und Arbeitsplatten zum Beispiel. Aber auch Kunstwerke oder Wohnaccessoires wie Untersetzer und Seifenspender.

Wie wird Naturstein verarbeitet?

Stein wird als Grundlage, aber auf eine andere Art und Weise verwendet und bearbeitet. Wie arbeiten Sie mit Naturstein? Maschinelle Methoden sind Fräsen oder Sandstrahlen. Das Ätzen mit einem Diamantstift ist eine Möglichkeit, aber das ist ein händisches Verfahren. Es besteht immer das Risiko eines irreparablen Fehlers aufgrund eines Ausrutschers des Werkzeugs. Dies ist bei der Lasergravur nicht der Fall. Darüber hinaus bietet die Lasergravur von Naturstein noch weitere offensichtliche Vorteile:

  • Lasergravieren ist schneller als Fräsen
  • Es ist eine viel sauberere Technik als Sandstrahlen oder Fräsen
  • Es handelt sich um ein berührungsloses Verfahren, so dass keine Abnutzung von Meißeln, Sägen oder anderen Werkzeugen auftritt.
  • Laser arbeitet extrem genau durch den Laserstrahl von nur 0,1 mm
  • Eine Lasermaschine kann Einzelstücke liefern, aber genauso gut auch Serienarbeiten

Die Lasergravur bietet viel Gestaltungsfreiheit

Die Lasergravur von Naturstein ist daher eine schnelle, saubere und präzise Technik. Darüber hinaus bietet es Ihnen völlige kreative Freiheit. Sie können ebenso gut ein Foto wie einen Text oder eine Kombination aus beidem eingravieren. Die Personalisierung, welche heutzutage immer beliebter wird, ist also ein Kinderspiel. Erstellen Sie einfach eine Datei in Ihrer Designsoftware, laden Sie sie auf die Maschine hoch und lassen Sie sie die Arbeit für Sie erledigen.

Unendliche Möglichkeiten auf Knopfdruck

Die besten Ergebnisse werden auf dunklen Steinen wie Marmor oder Granit erzielt. Darüber hinaus können unter anderem auch Blaustein, Kalkstein, Schiefer, Quarzit, Basalt und Granit bearbeitet werden. Dies sind übrigens nicht die einzigen Möglichkeiten, wenn es um Stein geht. Und vergessen Sie nicht, dass es viele andere Materialien gibt, die in einer Lasermaschine verwendet werden können. Denken Sie nur an die endlosen Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen! Möchten Sie mehr über die Bearbeitung von Naturstein mit einer BRM-Lasermaschine erfahren? Weitere Informationen finden Sie hier. Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie weitere Informationen benötigen. BRM ist die richtige Adresse, auch wenn es um die Lasergravur von Naturstein geht.

Ähnliche Beiträge

Feinwaagen in der Industrie: Die Einsatzbereiche im Überblick

Heinrich Gellertshausen

Zukunftsträchtige Lasertechnik: Über ihren Einsatz in der Industrie

Heinrich Gellertshausen

Schwerlasttransporte: Beförderung besonders großer und schwerer Objekte

Heinrich Gellertshausen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner