jittawit21/shutterstock.com
Economy & Business

KI auf dem Vormarsch: Wie können Unternehmerinnen und Unternehmer vom Hype profitieren?

Künstliche Intelligenz ist eine der spannendsten Innovationen, die die Digitalisierung hervorgebracht hat. KI hat in viele wirtschaftliche Bereiche und Anwendungen des täglichen Lebens Einzug gehalten. Künstliche Intelligenz hat disruptives Potenzial. Wenn wir die Chancen zulassen, dann wird unser Umfeld nicht mehr in bekannter Form existieren.

Wirtschaftliche Innovation um jeden Preis?

KI gilt als Schlüsseltechnologie für die Zukunftssicherung von Unternehmen. Unternehmensführung bedeutet Verantwortung für den Betrieb und die Menschen, die für ein Unternehmen tätig sind. Künstliche Intelligenz erfordert das Abwägen von Innovation mit gleichzeitiger Stärkung des Erfolgsfaktors Mensch. Jede KI-Anwendung benötigt die menschliche Intelligenz für den Einsatz und die Steuerung. Ohne die Nutzung von KI werden Unternehmen die Nachteile am Markt spüren. Wichtig ist eine strategisch kluge Umsetzung auf Augenhöhe mit den Beschäftigten, die auf die Unternehmensanforderungen angepasst ist.

KI erobert die Welt mit Kreativität und Inspiration

Künstliche Intelligenz ist mehr als eine Technologie und dies ist eine Ursache, warum KI mit einem unfassbaren Tempo in unser Leben schreitet. Ein faszinierendes Beispiel ist die Anwendung von KI in der Kunst, die Künstler wie Betrachter gleichermaßen fesselt. Dieses Beispiel zeigt, was Algorithmen leisten können, ohne dass der Mensch dahinter einen Kompetenzverlust erlebt. Dieser positive Effekt kann sich über weite wirtschaftliche Bereiche erstreckten und die Erfassung von Daten, deren Verarbeitung und Nutzung auf ein völlig neues Niveau heben.

Angst vor Fehlern bremst

In vielen Ländern wurden die Chancen der KI frühzeitig erkannt und das wirtschaftliche Vorgehen angepasst. Die USA und China mit ihrer globalen Wirtschaftsausrichtung haben sich den technischen Anforderungen gestellt. In EU-Staaten wie Dänemark und Estland sowie Südkorea, Taiwan und Israel sind KI-basierte Konzepte eine Selbstverständlichkeit. In Deutschland ist der Einsatz von KI zurzeit von der Unternehmensgröße abhängig. Das Bewusstsein für die Bedeutung von KI ist in kleinen und mittelständischen Unternehmen vorhanden, die Umsetzung hat noch nicht stattgefunden.

Chancen für Selbstständige und Coaches

Jedes Unternehmen muss sich bewusst machen, dass es ohne KI nicht mehr gehen wird. Die zurückhaltende Einführung von Anwendungen hängt häufig mit einer inneren Ablehnung der neuen Technologie zusammen. Innovation bedeutet auch, die Zukunft für die nächsten Generationen zu gestalten und dies ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Es ist an der Zeit, Befürchtungen abzubauen und einen zukunftsorientierten Umgang mit KI zuzulassen. Den Impuls des Umdenkens in die Führungsetagen der Unternehmen zu tragen, ist eine Aufgabe für Consultants.

Umgang mit künstlicher Intelligenz

Unternehmen können sich vor KI nicht verschließen. Wichtig ist eine Nutzung, die das Vertrauen in die Sicherheit der Arbeitsplätze stärkt. Dies kann nur gelingen, wenn die Ansprüche der Beschäftigten respektiert und in die technischen Veränderungen einbezogen werden.

KI gehört die Zukunft

„Unternehmen, die die potenzielle transformative Kraft der neuen Technologie ignorieren und KIs wie ChatGPT nicht nutzen, um ihre Arbeitsabläufe zu optimieren und ihren Kunden bessere Erlebnisse zu bieten, riskieren ihr eigenes Aussterben in einer zunehmend digitalisierten Welt.“ Der erfolgreiche Unternehmensberater Oskar Karem bringt auf den Punkt, wie groß die Bedeutung von KI ist. Es geht nicht mehr ohne ihre Anwendung, folgt allerdings Regeln und funktioniert nicht ohne den Faktor Mensch.

Ähnliche Beiträge

Firmenadressen zur Neukundengewinnung: Einfach kaufen statt mühsam suchen

Relevanz der Gebäudereinigung für Unternehmen

Hochwertige Gewerbefliesen: Deshalb werden sie immer häufiger über das Internet gekauft

Heinrich Gellertshausen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner