UfaBizPhoto/shutterstock.com
Economy & Business

Die richtige Beleuchtung steigert die Produktivität

Licht kann das menschliche Gehirn stimulieren und möglicherweise sogar die Heilung von Krankheiten beschleunigen. Dennoch neigen wir dazu, die Wirkung von Licht zu unterschätzen. Wir denken kaum darüber nach, wie wir unsere Tage an dunklen Arbeitsplätzen verbringen, bevor wir in unsere lichtdurchfluteten Wohnungen zurückkehren. Dort sind wir dem blauen Licht der Bildschirme ausgesetzt, das unserem Körper das Gegenteil von dem vermittelt, was er braucht. Unbewusst programmieren wir uns auf Aktivität, obwohl wir eigentlich Ruhe und Schlaf brauchen.

Warum ist das überhaupt relevant?

Um es einfach auszudrücken: Wenn wir tagsüber wenig Licht und abends viel Licht ausgesetzt sind, gerät unsere innere Uhr durcheinander. Studien zeigen, dass dies die Qualität und Quantität unseres Schlafs beeinträchtigt, was sich wiederum auf unsere Stimmung, unser Stressniveau und schließlich sogar auf unsere körperliche Gesundheit auswirken kann. Wenn wir jedoch unsere Tage in einer gut beleuchteten Umgebung verbringen, insbesondere in einem Arbeitsumfeld, kann dies unsere Leistungsfähigkeit steigern, während unser Schlaf tiefer und erholsamer wird. Das Ergebnis? Ein positiver Kreislauf aus Produktivität, Energie und optimaler Gesundheit.

Wie kann man es besser machen?

Licht kann grundsätzlich in zwei Farbspektren eingeteilt werden: Blau und Rot. Blaues Licht, wie Universal- und Tageslichtweiß, hemmt die Produktion des Schlafhormons Melatonin. Diese Farben sind ideal für Arbeitsumgebungen, da sie die Aufmerksamkeit der Mitarbeiter fördern. Rottöne wie Warmweiß wirken dagegen beruhigend und können in Aufenthaltsräumen eingesetzt werden, um die Erholung der Mitarbeiter zu unterstützen.

Neben der allgemeinen Bürobeleuchtung empfiehlt es sich, für Detailarbeiten Spots oder Strahler einzusetzen, die das Licht gezielt auf einen bestimmten Bereich lenken können. Tina Berns vom Leuchtenhersteller mawa design empfiehlt, Computerarbeitsplätze möglichst längs zum Fenster auszurichten. Sitzen die Mitarbeiter mit dem Rücken zum Fenster, kann direktes Sonnenlicht die Sicht auf den Bildschirm beeinträchtigen. Ähnliche Probleme können bei einer Anordnung gegenüber dem Fenster auftreten, da die unterschiedlichen Lichtverhältnisse die Augen stark belasten können.

Die richtige Beleuchtung hat viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter. Sie werden aufmerksamer und können sich besser konzentrieren. Die Fehlerquote sinkt und die Produktivität steigt. Es liegt also im Interesse des Unternehmens, die Gesundheit seiner Mitarbeiter zu fördern, um langfristig zufriedene Mitarbeiter zu haben, die qualitativ hochwertige Produkte herstellen oder Dienstleistungen erbringen.

Warum ist LED-Beleuchtung besonders effizient hierfür?

In einer idealen Welt wären wir alle reichlich natürlichem Licht ausgesetzt. In der Realität verbringen die meisten von uns den größten Teil ihres Arbeitstages in geschlossenen Räumen. Hier kommen die Vorteile von LED-Beleuchtungssystemen zum Tragen. Kurz gesagt: Intelligente LED-Systeme ahmen das Tageslicht viel besser nach als herkömmliche Leuchtstoffröhren. Dank der rasanten Entwicklung intelligenter Technologien können Helligkeit und Farbtemperatur von LED-Leuchten im Tagesverlauf ähnlich dem natürlichen Sonnenlicht angepasst werden.

Das bedeutet, dass wir von einer Beleuchtung umgeben sind, die mit unserem inneren Rhythmus synchronisiert ist und unsere Energie und Produktivität steigert. Dies kann besonders für Schichtarbeiter von Vorteil sein, die nachts arbeiten müssen, um den Betrieb aufrechtzuerhalten. Die richtige Lichtintensität kann, wie eine Tasse Kaffee, die Müdigkeit verringern und die Konzentration steigern.

Was sind die weiteren Vorteile?

LEDs machen unsere Gebäude nicht nur benutzerfreundlicher, sondern auch sehr umweltfreundlich. Sie verbrauchen nicht nur bis zu 80 Prozent weniger Strom als herkömmliche Glühbirnen, sondern lassen sich dank moderner Technik auch präzise steuern. So lässt sich die Beleuchtung programmieren, und Bewegungsmelder sorgen dafür, dass in ungenutzten Räumen kein Licht brennt.

Fazit

Licht beeinflusst unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit stärker als oft angenommen. Das richtige Licht am richtigen Ort kann unsere Produktivität steigern und unseren Schlaf verbessern. Wer sich dessen bewusst ist, kann die notwendigen Grundsätze und Maßnahmen im eigenen Unternehmen erfolgreich umsetzen und so die Produktivität deutlich steigern.

Ähnliche Beiträge

Das richtige Marketing für Messen: 5 Wertvolle Tipps für Aussteller

Nutzfahrzeuge für Gewerbetreibende: Ein Kauf, der sich lohnt

IT-Sicherheit im Unternehmen: Risiken und Schutz

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner