Song_about_summer/shutterstock.com
Gesellschaft

Streaming-Vorschau 2023: Highlights im neuen Jahr

Das aktuelle Streaming-Jahr neigt sich dem Ende zu und hatte mit sehenswerten Eigenproduktionen und hochkarätigen Namen echte Überraschungen im Gepäck. Während sich die Streamer mit Ankündigungen überboten, blieb dem Publikum nur eine Chance, um dem hohen Output gerecht zu werden: Ruhe bewahren und bingen! Für 2023 ist keine Entwarnung in Sicht, denn die ersten Vorschauen lassen Hits am Stück erwarten.

Bevor das Jahr 2022 sein Kapitel schließt und Raum für zwölf neue Monate schafft, schicken Amazon, Netflix und Co. noch einmal die großen Weihnachtshighlights über den Stream. Netflix lässt ab 23. Dezember mit Daniel Craig und „Knives Out: Glass Onion“ die Fortsetzung von Rian Johnsons Überraschungshit vom Stapel, während Amazon Prime die Actionrakete zündet und John Krasinski in der 3. Staffel „Jack Ryan“ auf neue Mission schickt. Sky liefert zur eher enttäuschenden Fußballweltmeisterschaft sehenswerte Alternativen und erzählt in dem Original „Der Kaiser“ von den Anfängen der Fußballlegende Franz Beckenbauer.

Der Kampf um die Gunst der Zuschauer ebbt auch in der friedlichen Adventszeit nicht ab. Vielmehr scheint es, dass die Streamer alles geben, um mit Power das neue Jahr einzuläuten. Dabei könnten sich Netflix und seine Mitstreiter auf den bisherigen Lorbeeren durchaus ausruhen. Im Jahresrückblick, dem sich ExpressVPN gewidmet hat, wird deutlich, dass mit Horror-Serien wie „Dahmer“, der bewegenden HBO-Serie „Euphoria“ oder dem „Herr der Ringe“-Ableger „Die Ringe der Macht“ ein buntes Potpourri der Unterhaltung serviert wurde. An Abwechslung und Qualität mangelte es in diesem Jahr keineswegs.

Glänzende Aussichten

Für Nachschub, der mit gleicher Taktung und namhaften Darstellern für unterhaltsame Stunden garantieren wird, ist in den kommenden Monaten gesorgt. Apple TV+ setzt neben seinen gefeierten Serien wie „Ted Lasso“ oder „Servant“ auf neue Entwicklungen und schickt Jason Segel („How I Met Your Mother“) und Harrison Ford („Indiana Jones und der Ruf des Schicksals“) in der Dramedy „Shrinking“ auf Sendung. Segel spielt einen Psychotherapeuten, der den Tod seiner Frau verarbeiten muss. Mit der Hilfe seiner Kollegen sollte dieser Plan funktionieren – eigentlich. Auch Leonardo DiCaprio wird für Apple im Film „Killers of the Flower Moon“ vor die Kamera treten.

Disney+ setzt auf die Erweiterung des Marvel-Universums und wird mit der neuen Serie „Secret Invasion“ oder weiteren Folgen von „Loki“ das Superhelden-Genre bedienen. Ein Comeback wird Percy Jackson feiern, der schon mit zwei Kinofilmen 2010 und 2013 die Kassen klingeln ließ. Die angekündigte Serie „Percy Jackson and The Olympians“ erscheint im Laufe des Jahres.

Actionreicher Plan bei Netflix

Auch Netflix setzt auf bewährte Erfolge und spinnt seinen „Haus des Geldes“-Kosmos weiter. Der Ableger „Berlin“ wird sich um neue Gaunereien und Tricks der Bankräuber drehen. Zudem schlüpft Chris Hemsworth erneut in die Rolle von Tyler Rake und kämpft sich in „Extraction 2“ durch feindliches Gebiet. Explosive Szenen und handfeste Stunts sind zu erwarten! Mit Spannung erwartet wird auch die Serien-Adaption des beliebten Games „Assassin’s Creed“. Die Fußstapfen, die von der Verfilmung mit Michael Fassbender 2016 hinterlassen wurden, sind nicht leicht zu füllen. Die Community hofft, dass sich Netflix an dieser Aufgabe nicht verhebt.

Zeit zum Durchatmen wird den Abonnenten mit dieser Fülle an Blockbustern und Serien kaum bleiben. Eine gute Organisation und ausreichend Popcorn dürften jedoch dabei helfen, sich durch die coolsten Streaming-Tipps des Jahres 2023 zu schauen.

Ähnliche Beiträge

Wallbox für E-Autos: Funktion, Vorteile und Wirtschaftlichkeit

Wellness für Schwangere: Was ist gut fürs Baby?

Heinrich Gellertshausen

4 Freizeitaktivitäten, die mit dem Aufkommen des Internets leichter zugänglich wurden

Heinrich Gellertshausen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner