LightField Studios/shutterstock.com
Economy & Business

Dolmetscher für Unternehmen: Professionelle Unterstützung bei wichtigen Gesprächen

Sprache ist die wichtigste Form der Kommunikation zwischen Menschen. Finden Geschäftstermine mit Personen unterschiedlicher Muttersprache statt, fehlt die wichtige Basis einer gemeinsamen Sprache für die zielführende Kommunikation. In genau solchen Fällen helfen Dolmetscher bei der Verständigung und machen den geschäftlichen Austausch auf professioneller Ebene erst möglich.

Warum sind Dolmetscher bei geschäftlichen Terminen wichtig?

Gerade bei geschäftlichen Terminen reicht es häufig nicht aus, lediglich den Sinn der gesprochenen Worte in einer anderen Sprache wiederzugeben. Oft kommt es auch auf die vielen Feinheiten der Sprache an, da sie subtile Botschaften vermitteln, Missverständnissen vorbeugen und Emotionen zum Ausdruck bringen können. Für Firmen ist es daher enorm wichtig, dass ein erfahrener Dolmetscher engagiert wird. Er sollte bestenfalls Muttersprachler sein und dadurch ein perfektes Gespür für die vielen Nuancen der Sprache haben. Fachbegriffe müssen korrekt übersetzt und Maßeinheiten gegebenenfalls an die regionalen Besonderheiten der jeweiligen Zielsprache angepasst werden.

Außerdem muss ein professioneller Dolmetscher über ein hohes Maß an Konzentrationsfähigkeit verfügen, um den Gesprächsfluss bei Geschäftsterminen nicht nachteilig zu beeinflussen. Aufgrund der immer stärkeren internationalen Ausrichtung vieler Unternehmen ist es meistens wirtschaftlich nicht sinnvoll, Dolmetscher für alle relevanten Fremdsprachen im Unternehmen anzustellen. Stattdessen greifen Firmen bei Bedarf auf externe Dienstleiter wie Übersetzungsbüros und Dolmetscheragenturen zurück. Hierüber lassen sich Dolmetscher für alle beliebigen Sprachen und teilweise auch spezielle Gebärdendolmetscher engagieren. Teilweise kann es sinnvoll sein, Dolmetscher mit einem fachlich zum Unternehmen passenden Hintergrund zu buchen.

Wann sind Dolmetscher eine wertvolle Unterstützung für Unternehmen?

Im unternehmerischen Umfeld werden Dolmetscher zum Beispiel bei Verhandlungen mit ausländischen Geschäftspartnern oder Kunden benötigt. Auch bei Gesprächen mit ausländischen Investoren erleichtern professionelle Dolmetscher die Kommunikation. Außerdem werden sie engagiert, wenn Unternehmen Standorte im Ausland betreiben und hier geschäftliche Termine stattfinden oder Mitarbeiter dieser Standorte zum Hauptsitz des Unternehmens reisen. Darüber hinaus kann es je nach Ausrichtung einer Firma zahlreiche weitere Anlässe geben, bei denen Dolmetscher für optimale Prozesse und fehlerfreie Kommunikation unverzichtbar sind.

Verschiedene Formen des Dolmetschens

Beim Dolmetschen lassen sich zwei unterschiedliche Formen unterscheiden: das Konsekutivdolmetschen und das Simultandolmetschen. Beim konsektuiven Dolmetschen wartet der Dolmetscher zunächst das Gesagte einer Person ab und übersetzt es im Anschluss für die anderen Anwesenden in die gewünschte Sprache. Diese Form des Dolmetschens wird vor allem bei geschäftlichen Terminen im kleinen Kreis angewandt, kommt jedoch teilweise auch bei Sitzungen oder kurzen Reden zur Anwendung. Beim simultanen Dolmetschen wird das Gesagte direkt während des Redeflusses in eine andere Sprache übersetzt, so dass der Redefluss hierbei nicht pausieren muss.

Je nach Anlass des Simultandolmetschens kann eine technische Ausstattung mit Dolmetscherkabine, Headsets und Mikrofonen erforderlich sein. Sofern vor Ort keine entsprechende Ausstattung vorhanden ist, wird diese üblicherweise vom externen Dienstleister bereitgestellt.

Ähnliche Beiträge

E-Commerce Trends: Wie funktioniert Live-Shopping?

Heinrich Gellertshausen

Kosmetik im E-Commerce: Eine Branche hübscht sich auf

Gleichgewichtspreis berechnen und verstehen: Beispiele und Formel