Miha Creative/shutterstock.com
Economy & Business

Firmenevents nachhaltig gestalten: Ist das möglich?

Firmenevents erfreuen sich großer Beliebtheit. Ob nun Teambuilding-Maßnahmen mit den Mitarbeitern, Betriebsfeste zum Feiern von Erfolgen oder Events zur Weihnachtszeit – gemeinsame Zeit mit den Mitarbeitern ist ungeheuer wertvoll. Darüber hinaus liegt mittlerweile aber das Thema Klimakatastrophe über fast allem. Dies ist ein guter Anlass, über die Gestaltung eines nachhaltigen Firmenevents nachzudenken. Doch ist das überhaupt sinnvoll möglich? Und wenn ja, wie lässt sich ein Firmenevent nachhaltig planen und ausrichten?

Was ist ein nachhaltiges Firmenevent?

Ein nachhaltiges Firmen-Event ist in der Regel darauf ausgerichtet, die Gäste zu unterhalten und trotzdem den negativen Einfluss auf die Umwelt zu minimieren. Dies zeigt sich in Form eines möglichst niedrigen CO2-Abdrucks oder in der Vermeidung von Umweltverschmutzung durch unnötigen Müll. Auch das Event selbst kann auf ein nachhaltiges Ziel ausgerichtet sein. Das Motto lautet hier: “Green Events statt Green Washing“.

Wie lassen sich nachhaltige Firmenevents umsetzen?

Doch wie lässt sich Nachhaltigkeit mit dem eigenen Firmenevent verbinden? In diesem Zusammenhang existieren unterschiedliche Ansatzmöglichkeiten:

  1. Veranstaltungsort

Der Veranstaltungsort sollte so gewählt werden, dass er nach Möglichkeit umweltfreundlich zu erreichen ist. Hier kommen oft Locations infrage, die sich perfekt mit dem ÖPNV oder der Bahn erreichen lassen. Alternativ lässt sich auch ein Bus-Shuttle organisieren, um die Anzahl der Fahrzeuge zu reduzieren. Ziele mit einer Fluganreise sind nur dann sinnvoll, wenn ein Event unbedingt an einem solchen Ort stattfinden sollte.

  1. Food-Konzept

Je nach Firmenevent ist es sinnvoll, entweder auf den Besuch eines Restaurants oder auf ein Catering zu setzen. Doch auch hier lässt sich vieles auf Nachhaltigkeit hin prüfen. Dazu gehört ein Fokus auf regionale und saisonale Lebensmittel und die Vermeidung von Lebensmittelverschwendung. Zusätzlich sollten Getränke in Mehrweg-Flaschen zur Verfügung gestellt werden. Mittlerweile freuen sich zudem immer mehr Gäste über vegetarische oder vegane Optionen. Übrig gebliebene Reste können sinnvoll verwendet werden. Mögliche Ansätze sind Spenden an die Tafeln oder die kostenfreie Ausgabe an Mitarbeiter.

  1. Nachhaltiges Programm

Auch inhaltlich lässt sich das Thema Nachhaltigkeit in ein Firmenevent einbauen. Hier einige Ideen:

  • Ein gemeinsamer Waldspaziergang mit einem Förster und entsprechender Aufklärung
  • Gemeinsam bei der Aufforstung helfen und Bäume pflanzen
  • Clean-Up-Event wie gemeinsames Mülleinsammeln
  • Gemeinsame Radtouren
  1. Übernachtungsmöglichkeiten

Ist für das Firmenevent eine Übernachtung vorgesehen, kann auch hier der Nachhaltigkeitsgedanke in die Planung einfließen. So existieren heute immer mehr Hotels mit Fokus auf Nachhaltigkeit. Dabei existieren verschiedene Kriterien:

  • Nachhaltige Energieversorgung mit regenerativen Energiequellen
  • Angebot nachhaltiger Produkte und Bio-Lebensmittel
  • Regionalität bei der Auswahl der Lebensmittel
  • Soziale Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und den Menschen vor Ort
  • Nachhaltige Müllentsorgung

Um geeignete Hotels zu erkennen, existieren entsprechende Siegel wie GreenSign, GreenGlobe oder das europäische Umweltzeichen.

  1. Kommunikation

In Bezug auf die Kommunikation sollte der Nachhaltigkeitsgedanke direkt kommuniziert werden. Das Thema Klimakatastrophe gehört zweifelsohne zu den wichtigsten Problemen der Menschheit. Mit dem Fokus auf dieses Thema lassen sich die Gäste vorher einstimmen und dafür begeistern. Darüber hinaus können geschickt verpackt auch Appelle für eine nachhaltige Anreise erfolgen, um das Green Event am Ende zu einem vollen Erfolg zu machen.

Hinweis: Es besteht auch die Möglichkeit, CO2-Kompensationen zu nutzen. Hierbei werden Projekte für Klima- und Umweltschutz unterstützt, um verursachte Emissionen wieder wettzumachen. Dies sollte jedoch nur eine Notlösung darstellen. Darüber hinaus ist es wichtig, die Projekte genau auszuwählen, um am Ende nicht doch Green Washing zu betreiben.

Nachhaltige Firmenevents: Bald schon Standard?

Der Nachhaltigkeitsgedanke nimmt in unserer Gesellschaft einen immer wichtigeren Platz ein. Viele Menschen achten beim Einkaufen vermehrt darauf, dass die Anbieter entsprechende Standards einhalten. Aus diesem Grund können Unternehmer heute auch mit nachhaltigen Firmenevents bei ihren Mitarbeitern punkten. Wer den Nachhaltigkeitsgedanken von vornherein mit in die Planung einfließen lässt, findet schnell viele Ansatzpunkte. Ob nun gut erreichbare Locations, eine nachhaltige Verpflegung oder Hotels mit grünen Standards – es gibt zahlreiche Stellschrauben, um das nächste Firmenevent zu einem echten Green Event zu machen.

Ähnliche Beiträge

Top 10 Tipps für UG-Gründer

Home-Office: Die Zukunft der Büros

E-Commerce Trends: Warum der Handel mit Hot-Tubs boomt

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner