Kaspars Grinvalds/shutterstock.com
Karriere & Bildung

Geschäftsreisen: Packliste für den professionellen Auftritt unterwegs

Eine Reise aus geschäftlichem Anlass unterscheidet sich grundlegend von einer Fahrt in den Urlaub. Geschäftsreisen bedeutet arbeiten am und unterwegs zum Ziel. Neben der Kleidung muss in erster Linie die technische Ausstattung sorgfältig geplant werden. Wer vor Ort keinen souveränen Auftritt hinlegen kann, weil die Businesskleidung wirkt, wie einige Tage getragen oder wichtige Dokumente nicht präsentiert werden können, weil das Equipment fehlt, wirkt nicht professionell.

Strukturiertes und planvolles Packen ist daher von maßgeblicher Bedeutung. Eine große Erleichterung auf Reisen bieten Transporttaschen nach Maß. Sie sind genau auf die eigenen Ansprüche zugeschnitten und für jedes Transportmittel geeignet. Eine sinnvolle Ergänzung sind zusätzliche Packtaschen, die für eine übersichtliche Ordnung im Koffer sorgen.

Kleidung für die Geschäftsreise

Neben den beruflichen Terminen sollte auf Geschäftsreisen auch immer Kleidung für die Freizeit eingeplant werden. Wenn die Reise länger als ein bis zwei Tage dauert, kann Sportbekleidung eingepackt werden.

  • Businesskleidung: Anzug oder Kostüm mit mehreren Hemden oder Blusen zum Wechseln und passende Schuhe mit universeller Schuhpflege. Gürtel, Handtasche, Regenschirm und bei kühlen Temperaturen Handschuhe und Schal.
  • Freizeitkleidung: Garderobe für ein Abendessen, einen Stadtbummel und bequeme Bekleidung fürs Hotelzimmer. Die Kleidung vom Tag in die Hotelreinigung geben und Frisches aus dem Koffer wählen. Wechselschuhe, Wäsche für Tag und Nacht, eine Jacke, Badeschuhe und Sportbekleidung.

Körperpflegeprodukte

In vielen Hotels zählen Handtücher, Föhn, Shampoo und Duschgel zur Standardausrüstung. Wer lieber auf seine vertraute Routine setzt, sollten die eigenen Produkte in Reisegröße einpacken. Praktisch sind kleine Leerflaschen, die einfach aufgefüllt werden können. Zu den persönlichen Produkten, die unterwegs nicht fehlen dürfen, zählen Zahnpflegeprodukte, Deodorant, Rasierer, Bürsten, Creme, Lotion und dekorative Kosmetik sowie bei Bedarf Produkte für die Monatshygiene und Verhütungsmittel. Für die medizinische Versorgung sollten persönliche Medikamente, Schmerzmittel, Pflaster, Blasenpflaster und Ohrenstöpsel für eine ruhige Nacht eingepackt werden.

Technische Ausstattung

Der Fokus auf einer Geschäftsreise liegt auf dem Arbeiten und daher sind Laptop mit Ladekabel, Kopfhörer, eine Powerbank und ein mobiler VPN-Zugang für den Fall, dass kein WLAN zur Verfügung steht, wichtig. Bei Reisen ins Ausland ist ein Steckdosenadapter empfehlenswert. Ein E-Book-Reader oder ein Tablet sorgen für Unterhaltung auf der Reise oder im Hotel.

Dokumente

Geschäftsreisen werden nicht auf eigene Kosten durchgeführt und daher ist eine strukturierte Übersicht aller Ausgaben und Buchungen sinnvoll. Die Unterlagen können in digitaler Form auf dem Smartphone zusammengefasst oder in einer Mappe gesammelt werden. Wichtig ist, dass sie zum richtigen Zeitpunkt vorzeigbar sind.

Je nach Reiseform werden Bahn- und Flugtickets oder die Unterlagen für einen Mietwagen benötigt. Führerschein und Personalausweis sollten immer mitgeführt werden, falls spontan eine alternative Reisemöglichkeit ausgewählt werden muss. Die Buchungsunterlagen fürs Hotel sollten nach dem Auschecken mit der Rechnung ergänzt werden. Die einfachste Form der Bezahlung ist eine geschäftliche Kreditkarte und etwas Bargeld.

Ähnliche Beiträge

Businessmode für Herren: Stilsicher durch den Berufsalltag

Heinrich Gellertshausen

Duales Studium, Ausbildung oder alternativer Bildungsweg? Kinder schon früh vorbereiten

Bewerbungscoaching: Mehr Selbstbewusstsein bei der Jobsuche

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner