Jirsak/shutterstock.com
Economy & Business

So gelingt die Kundengewinnung: 6 Tipps für Unternehmer

Wer ein neues Unternehmen gegründet hat, steht irgendwann vor der Frage, wie man möglichst schnell Kunden für sich gewinnen kann. Der Markt schläft nicht, die Konkurrenz ist groß. Um eine Dienstleistung oder ein Produkt zu etablieren, ist es daher absolut notwendig, neue Kunden zu gewinnen. Wir geben in diesem Artikel Tipps, wie die Kundengewinnung funktionieren kann.

Was ist meine Zielgruppe?

Die Frage nach der Zielgruppe ist elementar für die Ausgestaltung der Kundengewinnung. Denn nur, wer weiß, wen er ansprechen möchte, kann auch die Instrumente der Kundengewinnung danach ausrichten. Am besten macht man sich schon bei der Erstellung des Businessplans Gedanken um seine Zielgruppe. Was erwartet die Zielgruppe vom Unternehmen? Wie möchte die Zielgruppe am liebsten kontaktiert werden? All das sind Fragen, die man sich bei der Zielgruppendefinition stellen muss.

Tipps für die Kundengewinnung

Fakt ist, es ist nicht damit getan, ein Firmenschild aufzuhängen. Unternehmen müssen schon mehr tun, um Neukunden zu gewinnen.

1. Kontakte knüpfen

Kontakte sind in der Unternehmensbranche sehr wertvoll. Wer Freunde und Bekannte hat, die der Zielgruppe entsprechen, kann diese bitten, via Mundpropaganda die Dienstleistung/das Produkt zu verbreiten. Das klingt vielleicht auf den ersten Blick sehr banal, tatsächlich kann das aber auf sehr effektive Art und Weise die Reichweite erhöhen.

2. Social Media nutzen

Social Media ist für neue Unternehmen ein Segen. Warum? Man kann mit relativ wenig Aufwand eine große Wirkung erzielen. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel, ein Instagram Profil für das Unternehmen aufzubauen. Wichtig ist natürlich, dass das Instagram Profil professionell aufgezogen wird. Es reicht nicht, nur ein paar lieblose Fotos zu posten. Auch Social Media Auftritte müssen regelmäßig gepflegt werden.

3. Hilfe hinzuziehen

Es gibt noch einen weiteren Weg, um neue Kunden zu gewinnen. Und zwar, indem man sich externe Berater holt. Es gibt verschiedene Dienstleister, die sich auf das Gebiet Kundengewinnung spezialisiert haben. Sicher, das kostet ein wenig, aber dafür ist der Erfolg, also neue Kunden, mehr als sicher.

4. Online-Auftritt perfektionieren

Es versteht sich fast von selbst, dass das moderne Unternehmen von heute eine Webseite haben muss. Auf dieser sollte mehr zu finden sein als die Anschrift und Telefonnummer. Ein spannender Blog, der regelmäßig mit neuem Input gefüttert wird, ist ein wichtiger Weg zur Kundengewinnung. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass die Webseite auch auf mobilen Endgeräten läuft, also mobile-optimized ist. Denn vielen Menschen wird es immer wichtiger, von jedem Gerät aus auf Webseiten zugreifen zu können.

5. Newsletter anbieten

Neue Kunden gewinnen mit geringem Aufwand? Das ist möglich mit Hilfe von Newslettern. Ein Newsletter ist schnell gestaltet, im Internet gibt es Tools, mit denen man einen Newsletter erstellen kann. Der Kunde kann sich freiwillig in den Newsletter eintragen und das neue Unternehmen hat dadurch die Möglichkeit, mit seinen Produkten oder Dienstleistungen zu werben.

6. Service anbieten

Neue Kunden wollen sich gut aufgehoben fühlen. Daher ist es absolut notwendig, einen guten Kundenservice anzubieten. Und das von Anfang an. Das Unternehmen sollte über mehrere Kanäle erreichbar sein und zeitnah antworten. Nichts schreckt neue Kunden mehr als, als mehrere Tage auf die Antwort einer E-Mail warten zu müssen!

Ähnliche Beiträge

Produktinformationsmanagement: Akeneo vs Pimcore im Vergleich

Compliance als Wettbewerbsvorteil: Wie Unternehmen Vertrauen gewinnen können

Heinrich Gellertshausen

Mit YouTube Geld verdienen: Nützliche Tipps

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner