moreimages/shutterstock.com
Finanzen & Börse

Vorteile einer Investition in Immobilien auf Mallorca

Es gibt viele Gründe, warum Bürger in eine Immobilie auf Mallorca investieren sollten. Wir nennen die wichtigsten und teilen damit wertvolle Tipps, wie man sein Vermögen vor der Inflation schützt und seinen eigenen Lebensstandard deutlich verbessern kann. Lesen Sie jetzt mehr!

Das Geld ist nichts mehr wert – oder?

Was fängt man am besten mit seinem Vermögen an? Wer etwas zur Seite legen konnte, wird von vielen Banken mit Strafzinsen belegt. Anstatt dass sich das Vermögen vermehrt, nimmt es mit der Zeit ab. Es wird von der Inflation gefressen. Viele Menschen entscheiden sich daher dafür, in Immobilien zu investieren. Das sogenannte „Betongold“ gilt als sichere Anlage mit Rendite. „Betongold“ heißt das Ganze, weil Gold als eine der wenigen Wertanlagen dafür bekannt ist, auf lange Sicht stets an Rendite zuzulegen. Auch wenn der Goldkurs einmal schwankt, auf Dauer vermehrt sich der Wert. Als eine der wenigen Sachanlagen ist das ebenfalls bei Immobilien der Fall – wenn man klug kauft!

Kein Papier, kein Versprechen, keine Beteiligung ist so viel wert. Eine Immobilie ist ein handfester Wert, den man anfassen, verändern, aufwerten und selbst nutzen kann. Allen Schwankungen an den Märkten zum Trotz sind Immobilien eine sichere und sinnvolle Anlage. Das gilt besonders für Wohnungen und Häuser auf einer der beliebtesten Inseln der Deutschen: Mallorca. Wer sich eine Villa auf Mallorca kaufen möchte, kann eine renditenstarke Investition tätigen, braucht aber auch das nötige „Kleingeld“. Erfahren Sie nachfolgend mehr über die Möglichkeiten.

Immobilie auf Mallorca kaufen und selbst nutzen

Einer der großartigsten Vorteile beim Kauf einer Immobilie auf Mallorca ist, dass man sie selbst nutzen und seine Urlaube dann auf der Sonneninsel verbringen kann. Dafür ist es am sinnvollsten, man kennt sich vor Ort etwas aus und weiß, welche Gegend man am liebsten besucht. Mallorca hat eine unvergleichliche Vielfalt zu bieten, sodass für jeden Geschmack das passende Häuschen, die Finca oder Wohnung verfügbar ist. So rettet man sein Geld vor der Inflation und schafft sich ein zweites Zuhause.

Vielleicht plant man, im Alter ganz umzusiedeln und das wohltuende Klima zu genießen? So vieles ist möglich, wenn man auf der Insel investiert. Zudem spart man einiges an Reisekosten, wenn man sich entschließt, im Urlaub in der eigenen Ferienimmobilie zu verweilen und zu entspannen. Wer die Welt bereits gesehen hat und weiß, dass er sich auf der Insel wie zu Hause fühlt, kann keine bessere Entscheidung treffen. Doch es gibt auch noch andere Möglichkeiten, wie sich der Kauf eine Immobilie auf Mallorca bezahlt machen kann.

Immobilien als Investition – aufwerten, vermieten, verkaufen

Neben der Selbstnutzung ist auch die Bereitstellung seiner Inselimmobilie eine beliebte Möglichkeit, sein Vermögen zu vermehren. Einerseits kann man die Finca oder die Wohnung für Ferienzwecke vermieten und so ein Nebeneinkommen generieren. Es gibt spezialisierte Dienstleister auf der Insel, die dem Besitzer dabei gegen eine Gebühr die meiste Arbeit abnehmen. Natürlich kann man dann den Wohnsitz in den Ferien auch noch selbst nutzen.

Die zweite Möglichkeit liegt darin, gekaufte Immobilien aufzuwerten und später wieder zu verkaufen. Je nachdem, wie die Lage am Markt ist, wählt man dafür einen optimalen Zeitpunkt. Außerdem kann man seine Kreativität ausleben und anhand von Umbauten und einer neuen Inneneinrichtung eine Traumimmobilie erschaffen.

Immobilien auf Mallorca – eine Idee wert

Es gibt so viele Möglichkeiten, wie man sein Vermögen vor dem Wertverlust schützen und bewahren kann. Immobilien sind eine der beliebtesten, und wenn sie sich auf der beliebten Baleareninsel befinden, dann umso mehr. Ob Selbstnutzung, Vermietung oder Verkauf – die Möglichkeiten sind zahlreich. Welche von den genannten Optionen für einen am besten ist, hängt letztlich von den eigenen Zukunftsplänen, dem verfügbaren Budget sowie der wirtschaftlichen Entwicklung ab.

Ähnliche Beiträge

Luxusuhren als Investment: Welche Modelle eignen sich?

Heinrich Gellertshausen

Deflationsprobleme beim Bitcoin: Was gilt es zu beachten?

Niedrige Zinsen: Lohnt sich jetzt der Einstieg in den Börsenhandel?

Heinrich Gellertshausen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner