Studio Dagdagaz/shutterstock.com
Finanzen & Börse

Zwischengeschoss: Platzangebot erweitern und finanzielle Vorteile eines Zwischenbodens nutzen

Vorhandenen Raum voll ausschöpfen statt teurer Neu- oder Umbaumaßnahmen wünschen sich viele Unternehmen. Besonders in Lagerhallen gestaltet sich die Situation derart, dass in die Höhe ungenutztes Platzangebot vorhanden ist und in der Fläche genau dieser Raum benötigt wird.

Der Neubau einer Lagerhalle ist mit aufwendigen Genehmigungsverfahren verbunden. Neben der Suche nach einem geeigneten Standort spielen auch der Zeitfaktor und die Kosten in die Entscheidung ein. Eine Alternative zur neuen Lagerhalle ist der Einbau von Zwischenböden. Unter https://www.noordrek.de werden Zwischenböden vorgestellt, die ungenutzten Raum in einer Lagerhalle nutzbar machen. Die zusätzlichen Ebenen werden auf Pfählen nach Wunsch in die vorhandenen Räumlichkeiten integriert. Der Einbau wird in kürzester Zeit und zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis realisiert.

Vorteile eines Zwischenbodens

Im Vergleich zu einer baulichen Erweiterung oder einem Neubau ist der Einbau eines Zwischenbodens deutlich günstiger. Die schnelle Umsetzungszeit zwischen Planung und Nutzung erlaubt ein schnelles Reagieren auf Aufträge und Marktveränderungen. Ein Zwischenboden überzeugt durch seine stabile Bauweise und seiner hohen Traglast. Nachträglich eingebaute Nutzungsflächen können für die Lagerung von Gütern jeder Art genutzt werden. Die platzsparende Bauweise auf Pfählen kann über einer bereits vorhandenen Lagerfläche aufgebaut werden und verdoppelt die Lagerfläche in kürzester Zeit.

Welche Bedingungen müssen erfüllt sein?

Der erste Planungsschritt erfolgt mit der Überprüfung der Statik des Gebäudes. Als Nächstes können die Maße und die Höhe des Zwischenbodens passend zum Platzangebot im Lagerraum konfiguriert werden. Wichtig ist, dass die Raumhöhe den Einbau einer zusätzlichen Ebene erlaubt. Ist die Planung abgeschlossen, folgt der Antrag auf die Baugenehmigung. Der Zwischenboden muss die gesetzlichen Regelungen des Arbeitsschutzes und der Sicherheit erfüllen. Im Anschluss erfolgt die Montage des Zwischenbodens, der sofort nutzbar ist.

Vielseitigkeit von Zwischenböden

Ein Zwischenboden kann für die Lagerung unterschiedlichster Waren und von Produktionszubehör genutzt werden. Mit einer Treppe ist der zusätzliche Lagerraum frei begehbar und könnte sogar als Büroebene Verwendung finden. Der individuellen Nutzung sind innerhalb der Logistik kaum Grenzen gesetzt. In kurzer Zeit kann aus einer einfachen Halle ein Lagerraum mit mehreren Etagen geschaffen werden. Einzelne Zwischenböden können kombiniert werden. Auf einer bereits montierten Ebene kann ein weiterer Zwischenboden aufgebaut werden. Der Raum unter dem Zwischenboden bleibt weiterhin nutzbar. Mit einer durchdachten Konfiguration kann der Platz in einem Gebäude optimal ausgenutzt werden.

Keine Veränderungen am Gebäude

Die Montage von Zwischenböden macht keine Umbaumaßnahmen am Gebäude erforderlich. Alle notwendigen Arbeiten finden im Inneren des Gebäudes statt. Das oft aufwendige Genehmigungsverfahren für die Erschließung neuer Grundstücke oder einer baulichen Veränderung an Gebäuden entfällt. Insbesondere in einer denkmalgeschützten Umgebung und in dicht bebauten Gebieten ist dies ein aufwendiges und zeitintensives Unterfangen, das mit hohen Kosten verbunden sein kann. Zwischenböden haben keinen Einfluss auf die Architektur des Unternehmensgebäudes und kann die Lösung für eine effiziente Raumnutzung sein.

Ähnliche Beiträge

Spekulative Investments: Wie viel Risiko ist erlaubt?

Nachhaltige Investments und der DAX: Wie grüne Finanzprodukte den Markt verändern

Heinrich Gellertshausen

Vorteile einer Investition in Immobilien auf Mallorca

Heinrich Gellertshausen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner