kan_chana/shutterstock.com
Karriere & Bildung

Berufe der Zukunft: Jobaussichten in der IT-Branche

Die IT-Branche boomt und das sorgt für eine konstant hohe Nachfrage an ausgebildeten und berufserfahrenen Fachkräften. In welchen Bereichen der IT das Zukunftspotential besonders hoch ist und welche Aufgaben hierbei im Mittelpunkt der Tätigkeit stehen, das sehen wir uns genauer an.

Berufsfelder der IT mit Zukunftspotential

Grundsätzlich sind Arbeitskräfte aus der IT-Branche auf dem Arbeitsmarkt stark nachgefragt und Bewerber mit entsprechenden Kenntnissen und Berufserfahrung werden von Headhuntern nicht selten stark umworben. Allerdings gibt es einige Berufsfelder, bei denen das Zukunftspotential besonders groß ist. Wer sich in den nachfolgend vorgestellten Bereichen der IT auf einen Posten bewerben möchte, der kann hier entsprechende Muster kostenfrei herunterladen, anpassen und mit einer professionellen Bewerbung die Weichen für einen neuen Job stellen.

Cyber Security Consultant: Im Kampf gegen Hacker

Um die Systemsicherheit geht es beim Berufsbild des Cyber Security Consultants, welcher vor allem die Fähigkeit zum analytischen Arbeiten mitbringen sollte. Er deckt Schwachstellen auf, leitet geeignete Gegenmaßnahmen ein und wehrt Hackerangriffe ab. Da die Systemsicherheit für Unternehmen zunehmend wichtiger wird und Hackerangriffe längst nicht mehr nur global agierende Großkonzerne treffen, steigt die Nachfrage nach Spezialisten aus diesem Bereich kontinuierlich. Sie können mit einem Durchschnittsgehalt von rund 50.000 bis 65.000 Euro pro Jahr rechnen.

Der Systemarchitekt: Branchenübergreifend stark nachgefragt

Ein Berufsfeld aus der IT, welches branchenübergreifend von großer Bedeutung ist, ist der Systemarchitekt. Zu seinen Aufgaben gehören die Planung und Entwicklung von Systemarchitekturen. Neben der Entwicklung neuer Systemarchitekturen befasst er sich jedoch auch mit der Modernisierung bereits vorhandener Architekturen. Außerdem formuliert er Systemanforderungen und ist maßgeblich für die Überwachung von Projekten zuständig. Mit vorhandener Berufserfahrung verdienen Systemarchitekten durchschnittlich rund 70.000 Euro brutto pro Jahr.

KI-Spezialisten setzen die Trends von morgen

Einen großen Einfluss auf die Arbeitswelt und derzeit voranschreitende Veränderungen haben die künstliche Intelligenz und das Machine Learning. Welche Entwicklungen dank künstlicher Intelligenz in Zukunft möglich sein könnten, lässt sich derzeit nur erahnen. KI-Spezialisten befassen sich in ihrem Arbeitsalltag damit, Software zur Verarbeitung gigantischer Datenmengen mit hohem Automatisierungsgrad zu entwickeln. Die entwickelten Algorithmen lernen permanent dazu und sind daher eine der wichtigsten Wegweiser der aktuellen Arbeitswelt und ein spannendes Berufsfeld für IT-Fachkräfte.

Site Reliability Engineer: Verantwortungsvoller IT-Job

Als Schnittstelle zwischen den Entwicklern und Admins einer Website kann der Site Reliability Engineer, kurz SRE, bezeichnet werden. In seinen Aufgabenbereich fällt beispielsweise die Formulierung der Anforderungen an die Hard- und Software. Sein Ziel ist es, den reibungslosen Betrieb von IT-Systemen sicherzustellen und dabei die Nutzerzufriedenheit stets im Blick zu haben. Vor allem im E-Commerce sind diese IT-Spezialisten besonders stark gefragt, da hier der reibungslose Betrieb von Webseiten mit hoher Benutzerfreundlichkeit bares Geld für den Shopbetreiber bedeutet.

Ähnliche Beiträge

Jobchancen erhöhen: Warum Bewerbungspakete für IT-Berufe sinnvoll sind

Heinrich Gellertshausen

Professionelle Präsentationen: Informationen wirksam auf den Punkt gebracht

Heinrich Gellertshausen

Wie verdienst du dein Geld? Jobs in besonderen Branchen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner