Photo by Standsome Worklifestyle on Unsplash
Economy & Business

Homeoffice oder Büro: Vor- und Nachteile für Arbeitgeber

In der Pandemie schickten viele Unternehmen ihre Mitarbeiter ins Homeoffice, um weiterhin ihr Tagesgeschäft beizubehalten und Infektionen zu verhindern. Einige Mitarbeiter begrüßten das Homeoffice, da sie Familie und Beruf besser in Einklang bringen konnten, andere konnten sich kaum daran gewöhnen. Bis zum 30. Juni 2021 waren Unternehmen verpflichtet, ihren Mitarbeitern Homeoffice anzubieten, wenn dem nicht wichtige betriebliche Gründe entgegenstanden. Inzwischen besteht keine Pflicht mehr für Unternehmen, doch haben viele das Homeoffice noch beibehalten.

Warum wollen viele Mitarbeiter nicht zurück ins Büro?

Viele Mitarbeiter wollen nicht aus dem Homeoffice zurück ins Büro. Das hat mehrere Gründe:

  • bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • keine weiten Wege,
  • freie Zeiteinteilung,
  • Arbeiten in bequemer Kleidung möglich.

Für Unternehmen ist die Präsenz der Mitarbeiter allerdings sinnvoll, da Aufgaben besser koordiniert und Entscheidungen schneller getroffen werden können. Die Zusammenarbeit im Team und der Aufbau einer Unternehmenskultur sind aus der Ferne schwieriger. Unternehmen können einige Tipps für die Rückkehr ins Büro beherzigen und eine gute Balance finden.

5 wichtige Nachteile der Arbeit im Homeoffice

Nicht zu übersehen sind verschiedene Nachteile, die Homeoffice für Unternehmen und Mitarbeiter bietet.

Fehlende Selbstdisziplin und Motivation der Mitarbeiter

Mangelt es den Mitarbeitern im Homeoffice an Selbstdisziplin und Motivation, bleibt Arbeit häufig liegen und wird nicht erledigt. Mitarbeiter neigen mitunter dazu, Arbeiten aufzuschieben, und können nicht abschalten. Aufgrund mangelnder Motivation am Tage sind sie teilweise gezwungen, die Arbeit in den Abendstunden zu erledigen.

Mangel an digitaler Infrastruktur und Ausstattung

Nicht alle Mitarbeiter verfügen zu Hause über die geeignete Ausstattung für das Homeoffice. Eine gut funktionierende Internetverbindung ist nicht in jedem Haushalt vorhanden. Auch leistungsstarke Rechner fehlen teilweise. Für Unternehmen bedeutet das zusätzliche Kosten, da sie erst in die Ausstattung der Mitarbeiter investieren müssen.

Kommunikationswege oft zu lang

Da die Mitarbeiter sich die Arbeitszeit freier einteilen können, sind sie nicht immer zu Hause erreichbar. Da sie nicht vor Ort im Unternehmen sind, wird die Kommunikation erschwert. Lange Kommunikationswege können dazu führen, dass Entscheidungen nicht schnell genug getroffen werden können und Kunden vertröstet werden müssen.

Beeinträchtigung von Unternehmenswerten und Unternehmenskultur

Die Unternehmenswerte und die Unternehmenskultur können nicht genügend gelebt werden, wenn die Mitarbeiter im Homeoffice sind. Die fehlenden Kontakte und die langen Wege erschweren die Kommunikation und das Miteinander im Unternehmen.

Kontrolle über Arbeitszeiten fehlt

Arbeitgeber können die Arbeitszeiten der Mitarbeiter im Homeoffice nicht kontrollieren. Die Mitarbeiter teilen sich die Arbeitszeit beliebig ein oder widmen sich zu Hause anderen Dingen. Das Arbeitspensum wird nicht immer geschafft, wenn Mitarbeiter sich im Homeoffice nicht an die Arbeitszeiten halten.

5 wichtige Vorteile der Arbeit im Homeoffice

Für Unternehmen und Mitarbeiter hat Homeoffice nicht nur Nachteile. Unternehmen und Mitarbeiter können auf verschiedene Weise auch vom Homeoffice profitieren.

Produktivitätssteigerungen ohne Ablenkung

Anders als im Unternehmen, wenn Mitarbeiter und Kunden das Büro betreten oder häufig das Telefon klingelt, werden Mitarbeiter zu Hause oft weniger abgelenkt. Sie können sich voll ihrer Arbeit widmen, was zu einer Steigerung der Produktivität führt. Die Mitarbeiter sind konzentrierter und bringen bessere Ergebnisse.

Einsparung von Fixkosten für Unternehmen

Sind die Mitarbeiter die meiste Zeit im Homeoffice, können Unternehmen Fixkosten wie Strom oder Heizkosten sparen. Das ist angesichts der aktuellen Preissteigerungen ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Allerdings sollten Unternehmen ihren Mitarbeitern einen Anteil an den Betriebskosten zahlen, beispielsweise durch einen Lohnzuschuss.

Zufriedene Mitarbeiter dank flexibler Arbeit

Viele Mitarbeiter sind im Homeoffice zufriedener, da sie nicht an feste Zeiten gebunden sind und sich die Arbeitszeit einteilen können. Das führt zu einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Mitarbeiter sind dadurch motivierter und bringen mehr Leistung.

Zeitersparnis für die Mitarbeiter

Mitarbeiter im Homeoffice sparen Zeit, da sie keine langen Wege zurücklegen müssen. Das führt zu mehr Zeit für die Familie und für sich selbst. Die Mitarbeiter lernen, sich die Zeit effektiv einzuteilen. Sie sind zufriedener und bringen bessere Leistungen.

Beitrag zum Umweltschutz

Homeoffice kann eine bessere Ökobilanz haben als die Präsenz im Büro und daher zum Umweltschutz beitragen. Da die Mitarbeiter weniger unterwegs sind und sich den Weg zur Arbeitsstelle ersparen, ist die Schadstoffemission geringer.

Ähnliche Beiträge

Internationales Unternehmen Finstar: Die Geschichte des Milliardärs Oleg Boyko

Heinrich Gellertshausen

Erfolgreiche Internationalisierung: Warum Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg ist

Wachstum trotz Lockdown: So geht es der E-Zigaretten-Branche

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner