Pixel B/shutterstock.com
Industrie

Verpackungsmaschinen in der Industrie: Moderne Technik für ein optimales Ergebnis

Verpackungen sind unverzichtbar und stehen trotz ihres hohen Nutzens in der Kritik. Viele Verpackungen gelten als zu aufwendig und werden nach ihrem Gebrauch entsorgt. Umweltschutz hat eine kritische Auseinandersetzung mit Verpackungen ins Rollen gebracht. Eine echte Herausforderung für Hersteller von Verpackungsmaschinen.

Neben der Produktivität und der sicheren Verpackung seht die Aufforderung im Raum echte Innovationen zu schaffen. Effektive Verpackungen mit so viel Schutz für das Produkt wie möglich und das bei geringstmöglichen Materialeinsatz. Modernen Verpackungsmaschinen von KOCH Pac-Systeme gelingt dieser Spagat. Umweltfreundliche Verpackungsmaterialien und durchdachte Lösungen für alle Branchen sind ökonomisch und ökologisch ein Schritt in die Zukunft der Verpackungsindustrie.

Individuelle Lösungen entwickeln

Die maschinelle Verpackung ist aus der Industrie nicht wegzudenken. Medizinische Produkte und Hygieneartikel müssen unter strengen Auflagen der Reinheit produziert und verpackt werden. Jeder Kontakt mit den Händen und eingebrachten Keimen kann die Qualität der Produkte mindern. Kontaktlinsen, Spritzen oder Verbandsmaterial muss steril bei den Verbrauchern ankommen. Für die hygienische Verpackung in separate Einheiten steht bei Gesundheitsprodukten keine Alternative zur Verfügung. Für Konsumgüter gelten andere Anforderungen.

Neben den hygienischen Richtlinien müssen viele Produkte während des Transports sicher geschützt werden. Bis zum Erreichen des Endverbrauchers dürfen Stürze oder Pressdruck nicht zu Beschädigungen am Produkt führen. Für den Handel ist bei hochpreisigen Artikeln der Diebstahlschutz eine bedeutende Frage. Durchdachte Verpackungen können einen wertvollen Beitrag zur Minderung von diebstahlbedingten Verlusten leisten. Wichtig für jedes einzelne Konsumgut ist die individuelle Konfiguration einer Verpackung, die neben dem Schutz zusätzlich eine ansprechende Präsentation erlaubt.

Warum die Verpackung für das Produkt so wichtig ist

Viele Blister und Verpackungen sind aus transparentem Kunststoff. Der große Vorteil liegt darin, dass das Produkt trotz Schutzverpackung klar erkennbar ist. Je näher die Verpackung der Form des Produktes folgt, desto besser ist der erste Eindruck, den Verbraucher vom Artikel erhalten. Unabhängig davon, wie viele interessierte Kunden einen Artikel in die Hand nehmen, die Person, die den Artikel kauft, erhält ein völlig neues Produkt. Neben zahlreichen positiven Marketingeffekten ist die Funktionalität einer Verpackung daher nicht zu vernachlässigen.

Verpackungsmaschinen für jeden Produktionsumfang

Automatisierte Verpackungsprozesse erhöhen die Produktivität eines Unternehmens. Die Umstellung auf Verpackungsmaschinen ist daher schon für kleine Stückzahl interessant. Besonders mit Hinblick auf die Nachhaltigkeit und den Imagegewinn für ein Unternehmen kann sich die Investition lohnen. Verpackungsmaschinen werden auf die individuellen Arbeitsabläufe in einem Unternehmen angepasst. Mögliche Verpackungsabläufe können mit vorgefertigten Blistern beginnen. Die Behälter werden automatisch befüllt und versiegelt.

Bei Bedarf besteht die Möglichkeit, die Blister vor Ort zu formen und präzise über eine Produktzuführung zu befüllen. Das Bedruckten der Verpackung und die Endverpackung werden ebenfalls automatisch gesteuert. Der Automatisierungsprozess der Verpackung setzt unmittelbar nach der Produktion ein und endet auf Wunsch mit der Endverpackung der sicher verpackten Produkte. Durchdachte Lösungen können für jede Branche konzeptioniert und umgesetzt werden.

Ähnliche Beiträge

Rundsteckverbinder in der Schalttechnik: Vorteile und Einsatzgebiete

Heinrich Gellertshausen

Industriecluster in Europa: Die Erfolgsformel für wirtschaftliche Entwicklung und Innovation

Industrie: Gefahrenzonen flächendeckend absichern

Heinrich Gellertshausen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner