George Rudy/shutterstock.com
Industrie

Bedeutung des Gebrauchtwagenmarktes für die Industrie: Stabilität in schwierigen Zeiten

Die Lage der Industrie kann mit einer vorsichtigen Formulierung als angespannt bezeichnet werden. Krisen haben für einen Lieferengpass von Bauteilen und Rohstoffen gesorgt. Was verfügbar ist, ist teuer. Diese Entwicklung hat Industrie, Handwerk und Konsumenten gleichermaßen getroffen.

Die Prognosen für die Zukunft sind tendenziell negativ und vage. Es gibt jedoch einen Markt, der sich sogar in schwierigen Zeiten als stabil erwiesen hat und dies in naher Zukunft voraussichtlich auch bleibt. Der Handel mit Gebrauchtwagen ist weiterhin attraktiv. Hinzu kommt, dass auf digitalen Plattformen eine große Auswahl an gebrauchten Fahrzeugen angeboten werden. Eine online Auto Auktion lockt eine große Käufergruppe an und hat sich im B2B-Segment zu einem bedeutungsvollen Baustein entwickelt.

Digitalisierung des Gebrauchtwagenmarktes

Preis und Verfügbarkeit sind zwei der wichtigen Vorteile beim Kauf eines gebrauchten Autos. Bereits nach einem Jahr hat ein Kraftfahrzeug einen Großteil seines Neuwertes eingebüßt. Für gewerbliche Käufer und die nicht-private Nutzung, kann ein Gebrauchtwagen einen steuerlichen Vorteil leisten. In Zeiten von langen Lieferzeiten sind Fahrzeuge, die sofort verfügbar sind, eine ideale Alternative. Profitiert von diesem Trend haben die Betreiber von digitalen Plattformen, die dem B2B-Segment mit ihrem Angebot eine sichere Vermarktungsform bieten.

Insbesondere für namhafte Marken bietet der Handel mit gebrauchten Fahrzeugen eine Chance, die Nachfrage zu bedienen. Autos, die nicht vom Band laufen, weil Chips und Rohstoffe fehlen, können hier angekauft und wieder verkauft werden. Der Konsument mit dem Wunsch nach einem neuen Auto ist gern bereit, auf einen Neuwagen zu verzichten, wenn die Schlüsselübergabe zeitnah erfolgt und dabei Geld gespart werden kann.

Auswirkungen von Lieferengpässen

Die Auslieferung von Neuwagen ist rückläufig. Dies resultiert aus der globalen wirtschaftlichen Lage und aus einem veränderten Kaufverhalten. Mobilität liegt vielen Verbrauchern am Herzen und sie sind bereit, auch zukünftig Geld für Fahrzeuge auszugeben. Die Intervalle zwischen dem Fahrzeugwechsel werden jedoch größer und der Trend geht zu einem Auto mit Vorbesitzer.

Das Kraftfahrtbundesamt verzeichnet verstärkt Anträge auf Besitzwechsel. Diese Entwicklung ist für Händler attraktiv. Durch die geringere Zahl der Neuzulassungen schrumpft das Angebot auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Die Nachfrage ist aktuell auf einem gleichbleibend hohen Niveau. Das wirtschaftliche Potenzial ist folglich groß, wenn auch ein starker Anstieg des Preisniveaus nicht mehr zu erwarten ist.

Auswirkungen der Inflation

Die Käufer haben großen Einfluss auf den Autohandel. Je höher die Preise für den Lebensunterhalt steigen, desto stärker wird der Rotstift bei hohen Ausgaben angesetzt. Wer ein neues Auto benötigt, hat die Wahl zwischen einem teuren neuen oder einem gebrauchten. Ein gebrauchtes Auto, dessen Erstzulassung zwischen einem und drei Jahren zurückliegt und wenig Kilometer gefahren ist, kann deutlich günstiger erworben werden. Besonders wenn ein Händler diesen Wagen mit Garantie anbietet und bei einer online Auktion transparent präsentiert, fällt die Entscheidung nicht schwer.

Ähnliche Beiträge

Automatische Verpackungsmaschine: Kosten mit optimierten Versandlösungen senken

Laboreinrichtung: Diese Labormöbel gehören zur Grundausstattung

Schmierstoffe in Lebensmittelqualität: Unverzichtbare Helfer in der Lebensmittelindustrie

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner