urfin/shutterstock.com
Economy & Business

Logistische Ausstattung: Stapler zur Optimierung der innerbetrieblichen Logistik

Eine optimierte Lagerhaltung beinhaltet den reibungslosen Transport von Waren. Die Ansprüche an den Warentransport sind unterschiedlich. In einem produzierenden Unternehmen werden die Waren vom Produktionsort in Lager transportiert und von dort zum Transport der Auslieferung.

Je nach Aufbau der Logistik können für diesen betrieblichen Ablauf unterschiedliche Flurfördermittel eingesetzt werden. Hubwagen, Gabelstapler oder Schlepper kommen immer dann zum Einsatz, wenn schwere und unhandliche Waren auf kleinem Raum transportiert werden müssen. Flurfördermittel sind in der Intralogistik unentbehrlich und können mit einem durchdachten Konzept die Warenbewegungen optimieren.

Arten von Staplern

Hubwagen

Ein Hubwagen hebt die Ware an und transportiert sie im kurzen Abstand über einen ebenmäßigen Boden. Das Gewicht der Ware liegt im Inneren des Flurfördermittels. Hubwagen sind mit manueller und elektrischer Steuerung erhältlich. Insbesondere der elektrische Antrieb hat laut Verkaufsstatistiken in den vergangenen Jahren an Beliebtheit gewonnen. Hubwagen werden häufig für die letzten Meter beim Transport von Gitterboxen oder Paletten verwendet, da sie unkompliziert zu manövrieren sind. Hubwagen sind sogenannte Mitgänger-Flurförderzeuge. Ein manuell betriebener Hubwagen darf ohne eine zusätzliche Ausbildung genutzt werden. Bei elektrischen Modellen handelt es sich um ein Flurförderfahrzeug mit Fahrerstand und für die Nutzung ist eine Ausbildung erforderlich, wenn die Höchstgeschwindigkeit 6 km/h übersteigt.

Gabelstapler

Der Gabelstapler bildet eine Ausnahme unter den Flurfördermitteln, da mit dem Gerät die Ware auch in die Höhe transportiert werden kann. Das Gewicht liegt von dem Fahrzeug und daher verfügen Stapler grundsätzlich über ein Gegengewicht. Stapler besitzen einen eigenen Antrieb. Das Hubgerüst erleichtert die Lagerung schwerer Waren in Regalen und das Stapeln von Paletten oder Gitterboxen. Für die Nutzung eines Staplers ist prinzipiell eine Ausbildung erforderlich, unabhängig davon, ob ein Stapler im Straßenverkehr genutzt oder in der innerbetrieblichen Logistik eingesetzt wird. Je nach Modell sind Stapler für den Einsatz in schmalen Fluren und Gängen geeignet. Aufgrund ihrer Konstruktion benötigen sie mehr Raum als einen Hubwagen.

Schlepper

Schlepper sind Flurfördermittel ohne Hubeigenschaften. Die Fahrzeuge können für den Zug oder den Schub von Waren auf oder in Anhängern eingesetzt werden. Der Schlepper ist die Urform des Staplers ohne Hubgerüst. Genutzt wird das Flurfördermittel für den Warentransport über kurze Distanzen. Ist eine Hebefunktion nicht für die logistischen Abläufe erforderlich, so bietet ein Schlepper eine wirtschaftlich attraktive Lösung.

Sichermaßnahmen beim Staplerfahren

Laut Statistik passieren täglich über 100 Unfälle mit Flurfördermitteln. Die größten Unfallgefahren liegen darin, dass Waren aus der erhöhten Position vom Stapler fallen, Gabelstapler umstürzen oder Personen, die sich nicht im Blickfeld der Staplerfahrer befinden und angefahren werden. Die Folge sind Quetschungen, Prellungen und schwere Verletzungen. Laut gesetzlicher Vorgabe müssen Staplerfahrer für die Nutzung im öffentlichen Straßenverkehr neben dem Staplerschein auch einen Führerschein der Klasse L besitzen.

Der sogenannte Traktorschein berechtigt zur Lenkung von selbstfahrenden Arbeitsmaschinen. Auf einem Betriebsgelände greift die Unfallverhütungsvorschrift der Berufsgenossenschaft. In diesem Fall reicht ein Staplerschein als Nachweis aus. Die häufigsten Unfälle passieren dadurch, dass die Fahrer von Staplern nicht lizenziert sind und Beschäftigte in der Logistik nicht immer mit einer geeigneten Schutzausrüstung ausgestattet sind. Klare Regeln bei den Arbeitsabläufen, Sicherheitskleidung und geschulte Fahrer der Flurfördermittel erhöhen die Sicherheit in der Logistik.

Einsatzmöglichkeiten für Stapler

Die Einsatzmöglichkeiten für Flurfördermittel ergeben sich aus der Konstruktion. Hubwagen sind für die Nutzung im Innenbereich ausgelegt. Sie bewegen Waren ausschließlich horizontal auf dem kleinsten Raum. Hubwagen eignen sich für den Warentransport im Supermarkt oder zum Be- und Entladen von Lastwagen. Manuelle Hubwagen können dank ihrer geringen Größe im LKW transportiert werden. Gabelstapler eignen sich für die Lagerorganisation, da mit ihnen die Warensortierung in hohe Regal möglich ist. Schmal und wendig sind sie für den Einsatz zwischen Lagerregalen und im Außenbereich geeignet. Schlepper können Waren auf einem Anhänger drinnen wie draußen transportieren.

Ähnliche Beiträge

Warum verhandelt man in Deutschland nicht über die Miete?

Dolmetscher für Unternehmen: Professionelle Unterstützung bei wichtigen Gesprächen

Durchstarten im E-Commerce: Darauf sollten Gründer achten

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner