Jirsak/shutterstock.com
Economy & Business

Wie Ihr Unternehmen seine Markenbekanntheit verbessern kann

Als wesentliches Element eines jeden Unternehmens kann die Markenerkennung als die Hinweise verstanden werden, die Ihrem Publikum den Charakter Ihres Unternehmens verdeutlichen. Wenn die Markenwiedererkennung richtig gemacht wird, weiß der Verbraucher fast ohne darüber nachzudenken oder es zu artikulieren, welche Marke für die Nachricht, die er gerade erhalten hat, verantwortlich ist.

Was ist Markenwiedererkennung?

Kurz gesagt, Markenerkennung bedeutet, dass Ihr Publikum Ihr Angebot anhand von visuellen, akustischen und physischen Hinweisen als zu Ihrer Marke gehörig erkennt. Visuelle Anhaltspunkte sind Elemente wie Farben und Logos, die mit einer Marke assoziiert werden; akustische Anhaltspunkte beziehen sich auf die Verwendung von hochwertigem Ton, der Ihre Marke von anderen abhebt; und physische Anhaltspunkte beziehen sich auf die physische Erfahrung, die Menschen mit den Produkten einer Marke machen, wie z.B. das Auspacken und die Art der Verpackung.

In diesem digitalen Zeitalter, in dem wir überall mit Werbung konfrontiert werden, ob Sie nun durch die Stadt fahren oder durch Ihren Newsfeed scrollen, ist die Markenerkennung zu einem wesentlichen Bestandteil von Werbe- und Marketingstrategien geworden.

Markenbekanntheit ist etwas, das man oft den großen Playern zuschreibt – den Nikes und Googles der Geschäftswelt, den Powerhouse-Unternehmen, die über die Ressourcen verfügen, die Welt durch hocheffektive und wahrscheinlich teure Branding-Strategien und Marketingpläne zu beeindrucken. In der Realität ist das jedoch nicht der Fall. Die Verbesserung der Markenbekanntheit ist etwas, das jedes Unternehmen und jede Marke erreichen kann und daher durch eine Reihe von wichtigen Markenstrategien in Betracht gezogen werden sollte.

Investieren Sie in Ihr Logodesign

Das Logodesign gehört zu den Grundlagen der Markenbildung und ist oft die erste Entscheidung, die ein Unternehmen trifft, wenn es darum geht, die Identität seiner Marke zu entwickeln. Da dies der erste Schritt zu einer erfolgreichen Markenwiedererkennung ist, ist es wichtig, dieses Element von Anfang an richtig zu gestalten.

Ein großartiges Logo wird zum Gesicht Ihrer Marke und ist einer der wichtigsten visuellen Hinweise, die die Wiedererkennung Ihrer Marke sicherstellen. Zu den Eigenschaften eines großartigen Logos gehören Einfachheit, Einprägsamkeit, Relevanz, Zeitlosigkeit und Vielseitigkeit. Diese Eigenschaften sorgen dafür, dass das Gesicht Ihres Unternehmens die allgemeine Exzellenz und Qualität der Dienstleistungen oder Produkte, die Ihr Unternehmen anbietet, sowie die Integrität Ihrer Werte und Ziele widerspiegelt.

Diese Qualitäten sind alle miteinander verknüpft und müssen zusammenwirken, um sicherzustellen, dass sich Ihr Logo von der Konkurrenz abhebt und bei Ihrem Publikum einen unvergesslichen Eindruck hinterlässt. Mit der kreativen Wissenschaft des Logodesigns können Sie sicherstellen, dass Ihre Marke ein solides Fundament hat, auf dem sie aufbauen kann, und dass sie weiterhin anerkannt wird.

Erzählen Sie eine gute Geschichte

Wie Seth Godin schon sagte: „Menschen kaufen keine Waren und Dienstleistungen. Sie kaufen Beziehungen, Geschichten und Magie.“ Als einer der einflussreichsten Denker über die Idee des Marketings im digitalen Zeitalter lohnt es sich, diesen Punkt zur Kenntnis zu nehmen. Ein weiteres entscheidendes Element für den Aufbau einer guten Markenbekanntheit ist das Erzählen einer guten Geschichte, und zwar bei jeder sich bietenden Gelegenheit.

Die Möglichkeiten, die Geschichte Ihrer Marke zu erzählen, sind in der Tat endlos, denn jede Interaktion kann als Chance genutzt werden, um eine positive Wirkung zu erzielen. Aufzählungen von Merkmalen, die erklären, warum Ihr Produkt überlegen ist, werden nicht dazu führen, dass sich die Menschen an Ihr Produkt erinnern, selbst wenn sie es beim ersten Mal kaufen. Was die meisten Marken wirklich wollen, sind wiederkehrende Kunden und solche, die ihre Produkte oder Dienstleistungen weiterempfehlen. Eine fesselnde Geschichte voller interessanter Einblicke ist für die Menschen viel einprägsamer und sorgt für eine tiefere Verbindung, die ihnen hilft, Ihre Marke auch in Zukunft wiederzuerkennen.

Posten Sie regelmäßig in fruchtbaren sozialen Medienkanälen

Sie müssen sich nicht nur eine gute Geschichte ausdenken, sondern auch fruchtbare Kanäle finden, über die Sie sie erzählen können. Heutzutage sind die Plattformen der sozialen Medien eine der besten Möglichkeiten, schnell viele Menschen zu erreichen, denn Millionen von Nutzern engagieren sich Tag für Tag auf den verschiedenen Kanälen.

Untersuchungen haben ergeben, dass neben einer klaren Vorstellung davon, was Ihre Marke tut, die zweitwichtigste Sache, die einen positiven Eindruck bei den Verbrauchern hinterlässt, das Gefühl ist, dass Ihr Unternehmen einen Mehrwert in ihrem Leben geschaffen hat, bevor sie überhaupt Geld für Ihre Produkte ausgegeben haben. Der beste Weg, diesen Eindruck bei den Verbrauchern zu erwecken, ist die regelmäßige und großzügige Veröffentlichung solider und zuverlässiger Informationen, die auf interessante und reichhaltige Weise erzählt werden. Sie kennen Sie, bevor sie bei Ihnen gekauft haben, und dieses Gefühl des Vertrauens ist es, das sie dazu bringt, wiederzukommen und Ihre Marke auch in Zukunft zu erkennen.

Schaffen Sie eine Community und engagieren Sie sich in ihr

Der Aufbau einer Community, in der Sie Ihre Geschichte erzählen können, ist eine weitere Ebene des Engagements, um Ihren Bekanntheitsgrad zu steigern. Die Menschen wollen das Gefühl haben, dass sie Teil einer breiteren Konversation sind, anstatt nur Informationen zu erhalten. Kommunikation, die innerhalb von Communities stattfindet, sei es online oder im physischen Raum, hat eine weitaus größere Wirkung auf Ihre Marke als direkte Werbung.

Gemeinschaften können auf verschiedene Weise aufgebaut werden, z. B. indem Sie Ihre Follower auf Social Media-Plattformen durch relevante Empfehlungsprogramme oder Werbegeschenke einbinden, einflussreiche Websites finden, auf denen Sie einen Gastblog veröffentlichen können, oder sogar physische Versammlungen von Gleichgesinnten veranstalten, die sich über Ideen austauschen können, die für sie wichtig sind. Wenn Sie sicherstellen, dass Ihre Marke physisch in den Bereichen präsent ist, in denen Ihre Kunden Ihre Produkte oder Dienstleistungen benötigen oder schätzen könnten, ist das ebenfalls von großem Vorteil.

Das Engagement in der Community ermöglicht es Ihren Verbrauchern nicht nur, sich untereinander auszutauschen und so Ihre Marke zu formen und voranzubringen, sondern es ermöglicht auch eine persönlichere und authentischere Stimme, die es Ihnen ermöglicht, wertvolle Informationen wie Leitfäden oder FAQs zu teilen, mit denen Sie Ihre Marke als vertraute Autorität auf Ihrem Gebiet etablieren können.

Machen Sie die Dinge anders – heben Sie sich von der Masse ab

Nicht zuletzt ist die Einzigartigkeit Ihrer Marke einer der wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Markenbekanntheit. Wenn Ihre Marke genauso ist wie alle anderen oder sogar sehr ähnlich zu der Marke, die Sie am meisten bewundern, wird sich niemand an Sie erinnern, denn es gibt nichts, was Sie von den anderen unterscheidet.

Der Wiedererkennungswert einer Marke hängt davon ab, dass Sie sich von der Masse abheben, was voraussetzt, dass Sie über den Tellerrand hinausschauen und Dinge anders machen. Ein großartiges Beispiel für die physischen Anhaltspunkte zur Markenerkennung ist der Unterschied zwischen Apple-Handys und Android-Geräten. Bei Android-Geräten gibt es kaum einen Unterschied zwischen ihnen. Das Aussehen und die Haptik eines Apple-Geräts sind jedoch einzigartig und fallen daher viel mehr auf. Sobald Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden und Ihres Publikums genau verstanden haben, liegt es an Ihnen, Erlebnisse zu schaffen, die Ihre Kunden nicht vergessen können, und zwar konsequent.

Rausgehen und loslegen

Das Konzept der Markenwiedererkennung ist ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Markenstrategie im digitalen Zeitalter. Gute Strategien für den Wiedererkennungswert einer Marke sind einfach und können sehr wirkungsvoll sein, solange sie konsistent sind und sich bei Ihrer Zielgruppe einprägen. Sobald Sie herausgefunden haben, was für Ihre Marke am besten funktioniert, ist es das Wichtigste, loszulegen und das zu tun, was funktioniert, bis sich Ihre Marke in den Köpfen Ihrer Kunden festsetzt.

Ähnliche Beiträge

Webdesign und SEO für Existenzgründer: Worauf sollte man achten?

Heinrich Gellertshausen

Hochzeitsbranche in Deutschland: Es wird wieder mehr geheiratet

Kaffeevollautomaten in Unternehmen: Lohnt sich das?

Heinrich Gellertshausen