chaythawin/shutterstock.com
Economy & Business

E-Commerce: Was ist Shopify und wie funktioniert es?

Shopify ist eine der stärksten und benutzerfreundlichsten e-trade-Strukturen, die heute auf dem Markt erhältlich sind. Es ist ganz einfach, ein Konto bei Shopify einzurichten, Ihre Waren hinzuzufügen und zu installieren, so dass Sie sofort mit der Vermarktung beginnen können. Außerdem bietet Shopify sehr erschwingliche Kosten und kümmert sich um alles, von der Lieferung bis zu den Charge-Gateways. Woher kommt diese Organisation und wie hat sie sich zur wichtigsten E-Handelsplattform entwickelt, die heute auf dem Markt erhältlich ist?

Shopify wurde im Jahr 2004 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Ontario, Kanada, und wurde mit Hilfe von Tobias Lütke, Daniel Weinand und Scott Lake gegründet. Sie haben derzeit über 200.000 Händler, die Online-Shops mit ihrer Plattform haben und die Menge der Produkte Menge, die durch Shopify-Shops geht, ist weit mehr als $ 10 Milliarden. Das ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass drei Männer den Shop einfach deshalb gegründet haben, weil sie keine E-Trading-Plattform finden konnten, die ihnen gefiel.

Die meisten der Gemälde auf Kodierung geändert in Ausführung mit Hilfe von mit Tobias Lütke. Die Männer waren angeregt worden, um diese speichern aufgrund der Tatsache, die sie wollten, um die Durchführung Artikel speichern als Snowdevil bezeichnet zu machen. Das Framework Ruby on Rails wurde verwendet, um Shopify innerhalb der Plattform zu erstellen, die im Juni 2006 wirklich veröffentlicht wurde. Drei Jahre später startete Shopify den App Store und die API, die es Menschen ermöglicht, Apps für den App Store zu erstellen. Es gibt zahlreiche Organisationen, die sich mit der Erstellung von Shopify-Apps befassen.

Im April 2010 trat die Plattform der mobilen Revolution bei. Ihre erste Handy-App wurde zu Apple. Dies ermöglichte es Shopify-Besitzern zum ersten Mal, ihre Warenbestände sofort von ihren mobilen Geräten aus zu kontrollieren. Außerdem wurde ein Wettbewerb ins Leben gerufen, an dem zahlreiche berühmte Vermarkter teilnahmen, um Leute zu beraten, die ihr Geschäft aufbauen wollten. Die Shopify-Rechnungsplattform, die einer der Gründe dafür ist, dass so viele Menschen mit Shopify zusammenarbeiten, wurde im August 2013 eingeführt. Im Jahr 2014 zählte die Plattform 120.000 Händler, und im Jahr 2015 startete das Unternehmen seine vorläufige öffentliche Versorgung und begann mit dem Kauf und Verkauf von $ 28 pro Aktie.

Die Plattform hat sich in der E-Trading-Branche zu einem sehr bekannten Unternehmen entwickelt. Shopify hat es den Menschen leicht gemacht, ihre persönliche E-Trading-Internetseite zu starten und ist eine Website, die einige sehr große und angesehene Online-Händler beherbergt. Mit all den Alternativen, die es bei Shopify gibt, und all den Add-on-Alternativen, die Sie über den App Store erhalten, können Sie mit Shopify nichts falsch machen.

Vorteile von Shopify

  • Schnell und einfach einzurichten und zu nutzen

Shopify bietet eine reibungslose Art und Weise, um schnell einen internationalen Internetauftritt zu veröffentlichen, ohne sich um Server und Verbesserungskosten kümmern zu müssen, die bei selbstgehosteten Strukturen wie Magento anfallen können. Die Verwaltungsoberfläche ist einfach und benutzerfreundlich und aufgrund der Tatsache, dass alle Funktionen logisch strukturiert sind, sehr intuitiv. Auf der Shopify-Website finden Sie außerdem eine umfangreiche Dokumentation und Videokurse. Alles, was Sie brauchen, ist ein Produkt, das Sie verkaufen möchten.

  • Keine technischen Sorgen

Gute Nachrichten! Sie brauchen kein technisches Verständnis, um einen grundlegenden Shopify-Shop zu eröffnen; alle Softwareprogramme und das Website-Hosting werden über Shopify bereitgestellt. Das macht es nicht nur unkomplizierter, den Shop in Betrieb zu nehmen, sondern es ist auch wahrscheinlich, dass das Website-Hosting von Shopify schneller und stabiler ist als das, was Sie allein erhalten. Außerdem wird es mühelos alle Spitzen bei den Besucherzahlen auf Ihrer Website ausgleichen. Shopify kümmert sich außerdem um alle Software-Updates. Sie können sich also voll und ganz auf die Werbung konzentrieren und müssen sich nicht mehr um technische Probleme kümmern.

  • Sicher und zuverlässig

Wenn Sie einen E-Commerce-Shop haben, müssen Sie möglicherweise mit sensiblen Kundenstatistiken und Kreditkartendaten sowie mit ungeduldigen Kunden umgehen. Auf diese Weise muss Ihre Website schnell, stabil und ständig online sein. Einer der größten Segnungen einer gehosteten Lösung ist die Zuverlässigkeit, die sie bietet. Shopify kümmert sich um alle Server-Renovierungen und -Erweiterungen, damit Ihr Shop und Ihr Einkaufswagen immer verfügbar sind und die Seiten schnell geladen werden.

Ein SSL-Zertifikat kann in Ihrem Shop aktiviert werden, um alle Informationen zu verschlüsseln und über eine stabile Verbindung zu übertragen. Außerdem kümmert sich Shopify um die PCI-Compliance für Sie (erforderlich, wenn Sie Kreditkarten verwenden).

  • 24/7 Kundenbetreuung

Shopify legt großen Wert auf den Käufersupport. Sie sind 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, und die Reaktionszeit innerhalb Grund sofort, was bedeutet, dass Ihr Unternehmen ist in keiner Weise auf sich allein gestellt. Sie können per Telefon, E-Mail oder Internet-Chat Kontakt aufnehmen. Darüber hinaus gibt es einige Netzwerk-Foren, weit verbreitete Dokumentationen im Shopify-Hilfezentrum sowie verschiedene übergeordnete Shopify-University-Guides.

  • Mobil bereit

Da die Zugriffe auf Websites über Mobiltelefone mittlerweile besser sind als über Desktop-Computer, ist eine für Mobiltelefone optimierte Website nicht mehr nur optional, sondern unerlässlich. Glücklicherweise ist sich Shopify dessen bewusst. Alle Shopify-Themen sind für Mobiltelefone geeignet und die Plattform verfügt über einen integrierten mobilen Einkaufswagen, was bedeutet, dass Ihr Shop auf allen Geräten hervorragend aussieht und Ihre Kunden von jedem Ort aus einkaufen können. Darüber hinaus gibt es kostenlose iPhone- und Android-Apps, die Ihnen helfen, Ihre Ersparnisse so zu kontrollieren, wie Sie es möchten.

  • Anpassbar

Im Shopify Theme Store stehen Ihnen einhundertundsechzig Themen zur Auswahl (lose und kostenpflichtig), die alle auf Mobiltelefone reagieren können, sowie zahlreiche Themen, die in jeglicher E-Commerce Marketing Software oder Website Buildern angeboten werden. Jedes Theme ist ebenfalls vollständig anpassbar mit Hilfe der Verwendung von Modifizierung des Codes. So wächst eine schöne und präzise Online speichern, die zusammen mit Ihrem Emblem Identifikation passt sind einfach!

  • Dafür gibt es eine App

Der App-Shop von Shopify ist eine Fundgrube an Funktionen, die Sie in Ihren Shop hochladen können. Sie können Bewertungen, Kundenbindungsprogramme und Kundenwünsche hochladen, intensive Analysen erhalten, Etiketten und Packzettel drucken und mit Buchhaltungssoftware, Lieferprogrammen und Social-Media-Seiten kombinieren, um nicht zu sagen, alle Werbe- und Marketing-Apps sind verfügbar. Bei über 1.500 Angeboten ist es sehr wahrscheinlich, dass es für alles, was Sie tun müssen, eine App gibt. Beachten Sie, dass zur gleichen Zeit, wie viele sind kostenlos, mehr als 1/2 von werden für die Gebühr.

  • SEO- und Marketing-Tools

Ein schöner Online-Shop ist zwar schön und gut, aber wenn ihn niemand besucht, werden Sie in kürzester Zeit die digitalen Rollläden herunterlassen. Ein weiterer großer Pluspunkt von Shopify ist die effektive Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization), mit der Ihre Website in den Suchergebnissen besser platziert wird, damit Kunden Sie finden können. Außerdem haben Sie Zugang zu hervorragenden Analysen, die Sie darüber informieren, woher Ihre Kunden kommen, so dass Sie Ihre Werbung entsprechend anpassen können. Möglicherweise möchten Sie zusätzlich die Hilfe eines Suchmaschinenoptimierungsunternehmens in Anspruch nehmen, das Sie unterstützt.

Die App bietet Ihnen Zugang zu einer Vielzahl von Werbemitteln, darunter die Integration sozialer Medien, Produktbewertungen und E-Mail-Werbung. Mit Shopify können Sie standardmäßig Rabattcodes erstellen. Geschenkgutscheine sind in der nächsthöheren Stufe zu haben. Social-Media-Symbole sind in allen Themes enthalten. Und wenn Sie mit der Hilfe von virtueller Werbung und dem damit verbundenen Zeitaufwand überfordert sind, wurde Shopify Kit entwickelt, um Sie zu unterstützen. Es agiert wie ein digitaler Angestellter, der Werbeaufgaben empfiehlt und ausführt, die sich in erster Linie auf Ihre Produkte, Ihr Publikum und Ihre Leistung stützen.

  • Wiederherstellung abgebrochener Warenkörbe

Was passiert, wenn ein Besucher Ihres Shops ein Produkt aus seinem Einkaufskorb aufruft, diesen aber verlässt, ohne es zu kaufen? Laut Statistik tun dies über zwei Drittel der Kunden. Shopify bietet einen Wiederherstellungsdienst für verlassene Warenkörbe an, der diese Kunden routinemäßig verfolgt und per E-Mail daran erinnert, ihren Kauf abzuschließen – auf eine saubere Art und Weise, die wahrscheinlich zusätzliche Einnahmen generiert.

  • Eigenes Zahlungs-Gateway

Shopify hat Dutzende von Zahlungsgateways integriert, bietet aber auch ein eigenes, das von Stripe betrieben wird. Wenn Sie sich für diese Lösung entscheiden, fallen keine Transaktionskosten mehr an und Sie profitieren von geringeren Kreditkartenkosten. Außerdem ist für die Anwendung kein Konto bei einem Dienstleister erforderlich.

Wie Sie mit Ihrem Online-Shop auf Shopify erfolgreich werden

Die Erstellung eines Shopify-Shops kann in die Phasen Recherche, Erstellung, Start und Wachstum des Stores unterteilt werden. Wir haben eine Liste mit 10 einfachen Schritten erstellt, die diese Phasen abdecken und sicherstellen, dass Ihre Shopify-Geschichte erfolgreich ist:

  • Wählen Sie die zu verkaufenden Produkte
  • Analysieren Sie Ihre Konkurrenz
  • Richten Sie Ihren Shopify-Shop ein
  • Verleihen Sie Ihrem Shop ein professionelles Aussehen
  • Erstellen Sie Produktseiten und Kollektionen
  • Verbessern Sie das Design Ihres Online-Shops
  • Bewerben Sie Ihren Shop
  • Arbeiten Sie an der Optimierung der Konversionsrate
  • Sammeln Sie Bewertungen
  • Schaffen Sie eine einwandfreie Benutzererfahrung

Einen erfolgreichen Shopify-Shop starten: Zusammenfassung

Wenn Sie diese Schritte beachten, müssen Sie einen Shopify-Shop aufgebaut haben, der durchdacht ist, einen Mehrwert bietet, eine exquisite Internetseite und leistungsstarke Werbestrategien hat – alles, was Sie sich für einen erfolgreichen Shopify-Shop wünschen. Denken Sie nur daran, dass eine regelmäßige Erfüllung regelmäßige Anstrengungen erfordert, also planen Sie stets im Voraus und stellen Sie die Kunden an erste Stelle.

Ähnliche Beiträge

Ganzheitliche Lagerplanung: Definition, Komponenten und Vorteile

Warum der Kauf von Instagram-Likes zum Geschäft gehört: Das sind die Gründe

Heinrich Gellertshausen

Hybride Events: Die Zukunft der Veranstaltungsbranche?

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner