fototip/shutterstock.com
Karriere & Bildung

Remote Work im Urlaubsort: Diese Orte sind im Trend

Im Urlaubsort arbeiten und Herr über sein eigenes Business sein – diesen Traum erfüllen sich viele Remote Worker und Freelancer. Dieses Arbeitsmodell ist allerdings nicht nur bei Freiberuflern im Trend, sondern auch bei Unternehmen hat eine neue New Work Philosophie sich immer mehr etabliert, bei der der Unternehmenserfolg nicht zwangsweise von der dauerhaften Präsenz der Mitarbeiter vor Ort am Arbeitsplatz abhängig ist.

Mit der Home-Office Regelung fällt der Fokus immer stärker auf die Möglichkeiten, aus der Ferne die Arbeit zu verrichten. Urlaub und dabei gerne Geld verdienen ist allerdings ein Widerspruch an sich. Denn auch am Strand oder im Ferienresort ist Arbeit kein Freizeitvergnügen und schon lange kein klassischer Erholungsurlaub an sich. Wer das gut managen kann, für ist eine Reise als Remote Worker die richtige Wahl.

Remote Work als möglicher Trend der Arbeitskultur

Nicht erst mit der Pandemie gewinnt Remote Work durch die Diskussionen um das Home-Office an Bedeutung und wird stärker in den Fokus gelegt. Selbstständige haben bereits die Möglichkeiten der Vernetzung durch Co-Working Spaces kennengelernt. Laut den Daten von Statista liegt die Zahl der Nutzer von Coworking Space weltweit bei über 1,6 Millionen. Mit der stärkeren Nutzung der Heimarbeit, die vorgeschrieben wurde, gewinnt der Reiz des Arbeitens fern vom eigentlichen Arbeitsplatz an Reiz.

Die Tendenz der Nutzung von Coworking Space könnte sich in den nächsten Jahren noch verstärken. Die Philosophie der Selbstbestimmung und des freien Zeitmanagements hat in Unternehmen, für die Home-Office in Fragen kommt, zum Teil zu einem Umdenken geführt. Remote Work wird von jedem Unternehmen individuell geregelt. In der Regel werden Arbeitszeiten sowie die Erreichbarkeit festgehalten.

Dieses Modell der Heimarbeit wird in Zukunft nicht nur Familien mit Kindern entgegenkommen, sondern auch als Unternehmensstrategie im Zuge des Employer Branding zur Geltung kommen, um Mitarbeiter zu binden und auch um qualifizierte Arbeitskräfte aus dem In- und Ausland an sich zu binden. Die internationale Vernetzung kann auch beim Recruiting förderlich sein und qualifizierte Arbeitskräfte aus dem Ausland an das Unternehmen binden. In erster Linie ist Remote Work aber ein Arbeitsmodell, das auf Selbstständige ausgerichtet ist und setzt Anreize, um in der Ferne zu arbeiten. Hier sind einige beliebte Orte, wo das orts- und zeitunabhängige Arbeiten attraktiv ist.

Diese Länder sind bei Remote Workern im Trend

Denkt man an die Arbeit im Ausland, fallen einem sofort Orte ein, die von Stränden, Sommerwetter, günstigen Ferienunterkünften oder ruhigen Orten geprägt sind. Hier sind einige Empfehlungen für ideale Remote Work Orte. Das ist nur eine kleine Auswahl aus zahlreichen möglichen Orten.

Remote Work in Italien am Mittelmeer

Strand, mildes Klima, eine angenehme Lebenskultur – Italien ist nicht nur als Urlaubsziel geeignet, sondern bietet sehr gute Voraussetzungen, um in Ruhe die Arbeit zu erledigen. Remote Worker, die in Sardinien aktiv sind, profitieren dabei von der gleichen Zeitzone. In Italien gibt es mehrere wunderschöne Orte. Ein Traumziel für Urlauber ist Sardinien. Sardinien ist eine der schönsten Inseln von Italien. Sie bietet neben einem unendlich scheinenden Sandstrand und dem in einem hell türkisenen Farbton strahlendem Ozean eine große Vielfalt, welche von Ihnen entdeckt werden möchte.

Zum Beispiel findet man interessante Infos von Ferienhausvermittlern wie hier bei Tisenti, auf der Ostseite Sardiniens baden zu gehen. Zudem wird Ihnen empfohlen, bei dem Aufenthalt auf Sardinien die Inselhauptstadt Cagliari, im Süden der Insel zu besuchen, denn dort erleben Sie neben dem modernen, sardinischen Leben auch die wunderschöne Kulinarik und die Kultur Sardiniens kennen. Der Norden Sardiniens eine wunderschöne und vielseitige Landschaft, wie zum Beispiel unzählige Felsformationen, welche darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden.

Südostasien besuchen und dort arbeiten

Die südostasiatischen Länder war schon immer ein beliebtes Ziel für Fernreisende. Vietnam bietet beispielsweise dank der niedrigen Lebenshaltungskosten, dem warmen Klima und der schnell wachsenden Wirtschaft nicht nur beste Bedingungen für Remote Worker. Auch wertvolle Kontakte über Networking kann zu wertvollen Kundenaufträgen führen.

In Südostasien ist Bali ebenfalls ein Traumziel für digitale Nomaden. Traumhafte Landschaften, Inseln und eine beeindruckende Lebenskultur locken zahlreiche Menschen aus dem Ausland nach Bali. Als neue Erfahrung kann Remote Work eine wertvolle Erfahrung sein. Austausch mit den Leuten vor Ort und die Kommunikation mit Kunden in Deutschland sind Herausforderungen, die zu managen sind. Aber mit dem richtigen Fokus wird auch die Arbeit aus der Ferne machbar sein.

Remote Work im eigenen Land

Diese Woche Berlin, kommende Hamburg und darauf im bayrischen Wald als digitaler Nomade arbeiten. Für Freelancer und selbstständige Berater gibt es keine Einschränkungen, wann und wie sie arbeiten. Für Angestellte kann ein flexibleres Arbeitsmodell mit nationalem Bezug mit einer dezentralen Struktur bei gleichen Arbeitszeiten eine reizvolle Angelegenheit sein.

National stark präsente Unternehmen mit mehreren Standorten könnten die Option ergreifen, Mitarbeiter in verschiedenen Standorten flexibel einzusetzen, anstatt auf Termine mit Videozoom Calls zu setzen. So könnten die Kompetenzen vor Ort gebündelt werden und effizient ausgebaut werden. Das bedingt aber, dass der Einsatz vor Ort auch wohlüberlegt und mit Weitsicht geplant wird.

Remote Work ermöglicht neue Wege

Die Möglichkeiten durch die zunehmend internationale Vernetzung der Wunsch nach flexibleren Arbeitsformen hat dazu geführt, dass Unternehmen sich zunehmend an den gesellschaftlichen Anforderungen immer mehr orientieren müssen, um als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben und um auch die Möglichkeit der Einbindung von Freiberuflern, Selbstständigen und weiteren Remote Workern stärker voranzutreiben.  Denn letztendlich geht es um eine profitable Unternehmensstruktur mit loyalen Mitarbeitern.

Ähnliche Beiträge

Jobchancen erhöhen: Warum Bewerbungspakete für IT-Berufe sinnvoll sind

Heinrich Gellertshausen

Zahnmedizin studieren: Der Weg zum Zahnarztberuf

Heinrich Gellertshausen

Private und gesetzliche Krankenversicherung: Vor- und Nachteile für Angestellte

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner