Gorodenkoff/shutterstock.com
Industrie

Schlüsseltransfersysteme: Aufbau, Funktion und Einsatzbereiche

Für die Herstellung verschiedener Produkte und den Betrieb komplexer Anlagen werden teilweise gefährdende Maschinen benötigt. Um die von ihnen ausgehende Gefahr für Mitarbeiter so gering wie möglich zu halten, kommen vielfach Schlüsseltransfersysteme zum Einsatz.

Was sind Schlüsseltransfersysteme und welche Funktion übernehmen sie?

Schlüsseltransfersysteme übernehmen bei Maschinen und in Anlagen eine sicherheitsrelevante Funktion. Sie sorgen beispielsweise dafür, dass Schutztüren während des Betriebs einer gefährdenden Anlage nicht geöffnet werden können oder das Einschalten dieser Anlage nur bei geschlossener Tür möglich ist. Sie sind daher essentiell für die Sicherheit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz. Moderne Varianten der Schlüsseltransfersysteme findet man auf haake-technik.com. Die Haake Technik GmbH ist seit über 30 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung moderner Sicherheitstechnik spezialisiert und bietet auch individuelle Lösungen für Unternehmen an. Ein modernes Schlüsseltransfersystem kombiniert von verdrahtungsfreien, mechanischen Absicherungen bekannten Vorteile mit denen einer elektrischen Absicherung.

Funktionsweise von Schlüsseltransfersystemen

Ein Schlüsseltransfersystem besteht aus mehreren Komponenten und kann je nach Verwendungszweck unterschiedlich aufgebaut sein. Immer vorhanden sind jedoch mindestens zwei verschiedene Komponenten, zwischen denen ein individuell codierter Schlüssel transferiert wird. Üblicherweise findet der Schlüsseltransfer zwischen einer Abschalteinrichtung an Maschinen oder Geräten und der Zuhaltungseinrichtung statt. Zuhaltungseinrichtungen regeln beispielsweise das Öffnen und Verschließen von Wartungsklappen an gefährdenden Maschinen oder Anlagen. Die Kodierung der Schlüssel erfolgt individuell. Komponenten eines Schlüsseltransfersystems können auf verschiedenen Technologien basieren und unter anderem mechanisch, elektrisch, elektromechanisch, elektronisch, fluidtechnisch oder hybrid sein.

Letzteres bezeichnet die Kombination unterschiedlicher Technologien zu einer Komponente. Unterschieden wird außerdem zwischen monofunktionalen und multifunktionalen Komponenten. Bei monofunktionalen Komponenten wird lediglich eine Funktion erfüllt. Das trifft unter anderem auf Schalterelemente und Zuhaltungseinrichtungen zu. Multifunktionale Komponenten, welche auch als modulare Komponenten bezeichnet werden, erfüllen mehrere Funktionen. Beispiele hierfür sind Notentsperrungen und Fluchtentriegelungen.

Eine weitere Möglichkeit zur Unterscheidung der Schlüsseltransfersysteme kann in mechanische, elektromechanische und hybride Schlüsseltransfersysteme erfolgen. Ein mechanisches Schlüsseltransfersystem nutzt nur mechanischen Komponenten wie das Bolzenschloss. Bei einem elektromechanischen Schlüsseltransfersystem hingegen wird mindestens eine mechanische Komponente mit mindestens einer elektromechanischen Komponente kombiniert. Eine Erweiterung durch zusätzliche Komponenten ist hierbei möglich. Das hybride Schlüsseltransfersystem ist besonders komplex und nutzt Komponenten verschiedener Technologien.

Vorteile und Einsatzbereiche von Schlüsseltransfersystemen

Ein wichtiger Vorteil eines Schlüsseltransfersystems ist das hohe Maß an Sicherheit, welches durch die individuelle Codierung gewährleistet wird. Mit ihnen ist nur eine festgelegte und sichere Abfolge möglich. Irrtümliche Öffnungen von Schutzeinrichtungen werden immer durch mechanische Zuhaltung verhindert. Durch den Schlüsseltransfer kommt es zwangsläufig zu einer zeitlichen Verzögerung, welche geringe Nachlaufzeiten von Maschinen ausgleicht. Zum Einsatz kommen Schlüsseltransfersysteme vor allem als effektive Form der Sicherung von Anlagen und Maschinen. Ebenso findet man diese in Tiergehegen in Zoos, Tierparks und ähnlichen Einrichtungen, wo Mitarbeiter vor einem Kontakt mit gefährlichen Wildtieren geschützt werden müssen.

Ähnliche Beiträge

Additive in der Oberflächenbeschichtung: Funktionsweise und Effekte

Heinrich Gellertshausen

Barcodescanner in der Industrie: Eine kleine Erfindung, die viel verändert hat

Heinrich Gellertshausen

Schwerlasttransporte: Beförderung besonders großer und schwerer Objekte

Heinrich Gellertshausen