Alexander Supertramp/shutterstock.com
Economy & Business

Digitalisierung: Transformation zu einer Zeiterfassungssoftware

Die digitale Transformation, die ohnehin schon von strategischer Bedeutung war, gewann während der Coronavirus-Pandemie noch mehr an Bedeutung.  Das Engagement für einen flexibleren und hybriden Ansatz bei der Arbeit wurde bereits von vielen großen Marken angekündigt. Es ist also mit einem beschleunigten Rückgang der Zahl der Arbeitnehmer zu rechnen, die ins Büro kommen. Die Realität ist, dass sich die Rolle des Büros einfach ändern wird. Wenn hybrides Arbeiten jedoch richtig funktionieren soll, müssen alle Arbeitsumgebungen gleich behandelt werden. Das Ziel sollte sein, eine einheitliche Arbeitserfahrung unabhängig vom Standort zu gewährleisten.

Digitale Transformation

Arbeiten von verschiedenen Standorten aus verändert Investitionsprioritäten. Die neue Situation hat erhebliche Auswirkungen auf Ihre künftigen Softwareanforderungen. Um sicherzustellen, dass Ihre Investitionen nicht vergeudet werden, sollten Sie überlegen, wie Ihre Bürotechnologie in Ihre langfristige Strategie zur digitalen Transformation passt. Wenn Unternehmen wachsen und neue Standorte (und Mitarbeiter) auf der ganzen Welt hinzukommen, brauchen Sie eine Möglichkeit, sich zu vernetzen und gemeinsam an Projekten zu arbeiten.

Warum ist die digitale Transformation wichtig?

Die digitale Transformation ist heute allgegenwärtig. Und das wirkt sich auf praktisch jeden Bereich Ihres Unternehmens aus, denn sie ist auch die Zukunft. Es führt kein Weg daran vorbei. Die Digitalisierung wird ein wichtiger Bestandteil der Vorbereitung auf die Fernarbeit sein, da Teams nicht einfach physisch an Projekten zusammenarbeiten können. Durch die Umwandlung physischer Zusammenarbeit in eine digitale, können die Mitarbeiter anderen Teammitgliedern, die von zu Hause aus arbeiten, die Dokumente und Daten zugänglich machen. Dies ermöglicht ein effektives Zusammenarbeiten von Einzelpersonen und Teams.

Vorteile der digitalen Transformation

Die digitale Transformation kann Ihr Unternehmen radikal verändern. Sie kann zu Geschäftswachstum führen. Und es kann die Effizienz Ihrer Mitarbeiter steigern. Aber das lässt sich nicht von heute auf morgen bewerkstelligen. Die digitale Transformation braucht Zeit, um richtig zu funktionieren. Digitale Transformation bedeutet, Ihre Arbeitsprozesse auf die nächste Stufe zu bringen. Sie können ein Projekt zur digitalen Transformation nutzen, um die Zeiterfassung zu automatisieren. Letztlich bedeutet die digitale Transformation, dass Sie darüber nachdenken, wie Sie manuelle Schritte aus Ihren Prozessen entfernen können. Die Automatisierung der Projektzeiterfassung oder Arbeitszeiterfassung kann eine gute Möglichkeit sein, zusätzliche Arbeitszeit zu sparen.

Transformation zu einer Zeiterfassungssoftware

Der Kauf der richtigen Software ist wichtig, um hybrides Arbeiten zu unterstützen. Die Einführung neuer Arbeitsmodelle, die Digitalisierung vorhandener Daten und das komplexe Onboarding sind keine schnelle und einfache Aufgabe. Je flexibler und individueller die neuen Arbeitsmodelle sind, desto komplexer kann die Umstrukturierung sein. Die Tools müssen entsprechend flexibel und individuell nutzbar sein. Der Übergang von analogen zu automatisierten Arbeitsabläufen kostet Zeit und Geld. Es gibt bereits viele digitale Zeiterfassungssoftware, die einen schnellen und reibungslosen Ablauf ermöglichen. Und sie tun dies in Übereinstimmung mit dem Gesetz.

Erleichterung der digitalen Transformation durch Zeiterfassungssoftware

Die digitale Transformation ist keine Frage der Wahl. In vielen Arbeitsbereichen ist sie inzwischen Pflicht. Software kann eine effektive, rechtskonforme und einfache Lösung für den digitalen Übergang bieten. TimeTrack ist eine Software, die sich besonders gut für die Zeiterfassung eignet. Das Schreiben von Stundenzetteln ist nach den neuen Arbeitszeitmodellen weder effizient noch rechtskonform. Mit TimeTrack kann die Arbeits- und Projektzeiterfassung automatisch im Hintergrund erfolgen. Die Digitaluhr erfasst die Arbeitszeiten on- und offline und ermöglicht den Wechsel zwischen Projekten. So flexibel und individuell, wie es die neuen Arbeitsmodelle erfordern. Die App kümmert sich aber auch um die Planung, Durchführung und Erstellung der entsprechenden Projektberichte weitgehend automatisch.

Fazit

Die Digitalisierung verändert die (Arbeits-)Welt. So beängstigend jede Veränderung zunächst erscheint, sie bringt auch viele Chancen mit sich. Der Erfolg von Unternehmen bei der digitalen Transformation liegt in der Agilität, Offenheit und Konnektivität. Seien Sie beweglich, offen und vernetzt! Wollen Sie und Ihr Unternehmen in der heutigen Geschäftswelt erfolgreich sein? Dann stellen Sie sich mutig den Herausforderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt. Denn den besten Entwicklungen gehen mutige Entscheidungen voraus.

Ähnliche Beiträge

Webdesign und SEO für Existenzgründer: Worauf sollte man achten?

Heinrich Gellertshausen

Erfolgreich auf Amazon verkaufen: So gelingen die ersten Schritte

Wie die Vorteile der künstlichen Intelligenz die Sprache im operativen Geschäft unterstützen

Heinrich Gellertshausen