Roman Samborskyi/shutterstock.com
Karriere & Bildung

Wie man seine Arbeitseffizienz durch Entspannung steigern kann

Effizientes sowie effektives Arbeiten steht in den meisten Unternehmen an oberster Stelle. Schließlich liegt der Fokus darauf, mit so wenig Aufwand wie möglich einen maximal möglichen Ertrag zu erzeugen. Durch stetige Optimierung der internen Strukturen, einer Analyse und Auswertung der Arbeitsabläufe sowie zahlreicherer weiterer Methoden starten Unternehmen, aber auch Selbstständige in den Versuch, sich selbst zu optimieren. Doch ein Aspekt wird dabei oftmals vergessen: Wir sind Menschen. Das bedeutet, dass auch die Psyche in die Effizienzkalkulation einberechnet werden muss.

Aus diesem Grund raten Experten zu regelmäßigen Entspannungsphasen, um die Arbeitseffizienz wieder zu steigern. Das bei soll es sich nicht nur um die vorgeschrieben freie Zeit von 30 Minuten als Mittagspause handeln. Vielmehr müssen diverse Mittel und Methoden in Betracht gezogen werden, um stets mit einem frischen, wachen Blick an die Arbeit zu gehen. Im Folgenden finden Sie einige Idee zur Integration von Entspannung in Ihren Arbeitsalltag.

Das Homeoffice optimieren: Ein Massagesessel zur Regeneration

Klares Denken und effizientes Arbeiten gehen auch Zuhause Hand in Hand. Um den Kopf freizubekommen, muss der Körper ausgelastet oder entspannt werden. Dabei lohnt es sich, täglich etwas Sport in den Alltag einzubringen. Dabei werden Muskelgruppen gelockert, die Durchblutung angeregt und das Herz-Kreislauf-System gestärkt. Durch die Minderung von Rückenproblemen tragen Sie zudem zu einem entspannteren Arbeiten einher. Eine weitere Möglichkeit, um für mehr Entspannung zu sorgen, ist das Erwerben eines Massagesessels.

Massagesessel lösen angespannte Muskulatur auf und tragen zeitgleich durch die kreisenden Bewegungen, welche tief in den Muskel eindringen, für eine gesteigerte Durchblutung bei. Während der kurzen Massageeinheiten können Sie vollkommen entspannen. Lassen Sie die Gedanken abschweifen. Diese kurze Ablenkung trägt zu einer Regeneration bei, welche Ihre Arbeitseffizienz steigern kann. Denn die kurze Unterbrechung, bei dem Sie die Massage als äußeren Einfluss wahrnehmen, dient zu Finden eines neuen, klaren Blickes.  Für welchen Massagesessel Sie sich entscheiden, hängt von unterschiedlichen Kriterien ab.

Zunächst sollten Sie sich fragen, wie viel Platz Sie für dieses Möbelstück aufwenden können und wollen. Wer viel Platz zur freien Verfügung hat, sollte zu einem Modell von welcon-shop greifen, welches über eine ausziehbare Fußlehne verfügt. Hierauf legen Sie die Beine ab, was nicht nur zur Erholung beiträgt, sondern auch die Verteilung des Blutes im Körper optimiert. Mehr Blut kann aufgrund der etwas höher gelagerten Beine in den Kopf dringen. Dies hilft bei neuen Denkprozessen.

Organisation nimmt den Stress aus der Arbeit

Eine ausführliche sowie detaillierte Organisation der Arbeiten trägt dazu bei, dass Sie nicht nur entspannter sind, sondern auch effizienter arbeiten. Viele Aufgaben, Meetings sowie Telefonate sind zu führen? Machen Sie sich einen Plan, der strukturiert darstellt, welche Arbeiten wann zu erledigen sind. Dies nimmt Ihnen den Stress aus der Arbeit und verhindert, dass ein Termin oder Meeting in Vergessenheit gerät. Zudem sollten Sie versuchen, Arbeiten zu delegieren. Dies fällt vielen Angestellten sehr schwer. Stets möchte man dem Chef oder der Chefin zeigen, dass das Meistern aller Aufgaben möglich ist.

Doch wenn es zu viel wird, gilt es dies zu kommunizieren. So könne Sie dafür sorgen, dass Ihre Arbeiten nicht nur schnell erledigt werden, sondern auch zur Zufriedenheit aller übergeben werden. Um mehr Struktur beim Arbeiten zu finden, sollten Sie auf verschiedene Mindtools zurückgreifen. Im Netz findet sich eine große Auswahl an kostenfreier Software, die Ihnen dabei hilft, neue Motivation für den Job zu finden.

Freizeit muss freie Zeit sein

Vielen Personen in Führungspositionen oder Selbstständigen, aber auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern fällt es schwer, in der Freizeit wirklich freie Zeit zu genießen. Zwar ist die Arbeitszeit bereits abgestochen und der Arbeitsplatz verlassen, dennoch kreisen die Gedanken um die bevorstehenden Arbeiten. Dies kann dazu beitragen, dass Ihre Effizienz auf Dauer nachlässt. Vielmehr gilt es, sich in der freien Zeit wirklich von der Arbeit zu distanzieren. Das schafft einen klaren Kopf für mehr Leistungsfähigkeit.

Ähnliche Beiträge

Bewerbungscoaching: Mehr Selbstbewusstsein bei der Jobsuche

Wirtschaftsabitur: Definition, Ablauf und Berufsaussichten

Heinrich Gellertshausen

Der Beruf des Landwirtes: Zwischen Hof und Privatleben

Heinrich Gellertshausen